League of Legends: Worlds 6. Spieltag – Entscheidung in Gruppe C

L

Am zweiten Spieltag der Rückrunde kommt es zunächst zum Spitzenspiel zwischen SKT und EDG, aber auch H2K hat noch Chancen auf einen Platz im Viertelfinale sollte ihnen die Überraschung gegen SKT oder EDG gelingen. Nach der Ereignissen in Gruppe A gestern scheint nichts unmöglich zu sein.

In wenigen Minuten (14:00 CEST) geht es bereits los.

Ein Blick auf die Tabelle verrät, dass H2K eine wahre Mammutaufgabe vor sich hat. Mit ein wenig Schützenhilfe von SKT müsste H2k “lediglich” das Rückspiel gegen EDG gewinnen um bei gleichzeitigem Sieg gegen BKT den Tiebreaker zu erzwingen. Sollte EDG jedoch das erste Match gegen SKT gewinnen bedarf es entweder ein wenig Schützenhilfe von den Bangkok Titans oder jedoch drei Siegen von H2K. Dadurch würde eine interessante Möglichkeit für einen Tiebreaker entstehen. Wir sind gespannt und hoffen auf einige guten Spiele und eine bis zum Schluss offene und spannende Gruppe C.

[plumwd_twitch_stream channel=”riotgames”]

SK Telecom T1 vs. Edward Gaming

Ein Match so eindeutig wie das gestrige aufeinandertreffen von Counter Logic Gaming und KOO Tigers. SKT gewinnt jede Lane, dominiert die Toplane durch einen frühen ersten Kill an Amazingj und der bislang stärkste Spieler von SKT, Marin, kommt zu einer frühen sehr eindeutigen Führung und in den letzten Tagen haben wir gesehen was passiert wenn Darius sich früh einen Vorteil erspielt.

Edward Gaming hatte zu keinem Zeitpunkt auch nur den Hauch einer Chance. Manch einer wird sich fragen warum EDG überhaupt als einer der Favoriten für den Titel gehandelt wurde. EDG präsentierte sich keineswegs meisterlich, eher nervös und unsicher. Besonders Jungler Clearlove war nie dort wo er gebraucht wurde. Während Bengi einen Gank nach dem anderen erfolgreich ausführte lies Clearlove sein Team stets im Stich und war einer der Hauptverantwortlichen für die Niederlage.

SK Telecom T1 gewinnt das Spiel damit nach bereits 23 Minuten und qualifiziert sich damit als erstes Team aus Gruppe C für das Viertelfinale. H2K hat es nun selbst in der Hand mindestens zwei ihrer drei Spiel zu gewinnen, wovon eines gegen EDG gewonnen werden muss. Damit würde man zumindest einen Tiebreaker zwischen sich und EDG erzielen.

SKT 1 : 0 EDG

Bangkok Titans vs. H2K

H2K bewahrt sich seine Chance auf den Einzug in das Viertefinale der World Championships. Die über weite Strecken harmlosen Bangkok Titans hatten den technisch überlegenen Spielern von H2k nichts entgegenzusetzen. Schon früh konnte sich H2K einen Vorteil  durch intelligentere Positionierung sichern. Odoamne mit Darius sicherte sich früh eine CS-Führung gegenüber Warl0cks Lulu.

Die Führung konnte schnell von H2K weiter ausgebaut werden was letztendlich zu sehr einseitigen Teamfights führte. Der Punkt, der das Spiel zu Gunsten von H2K wendete war ein Teamfight in der Bottom Lane in dem BKT versuchte Kasing zu töten, welcher aber von Kallistas Fates Call gerettet wurde. Das gesamte Pulver verschossen mussten sich BKT mit einem Kill gegenüber den drei von H2K zufrieden geben. Der Vorspung war ohne einen groben Fehler von H2K nahezu unaufholbar.

H2K sichert sich damit zunächst einen geteilten zweiten Platz mit EDG, müssen aber das Match gegen EDG für sich entscheiden um im direkten Vergleich eine Chance zu haben. Insgesamt einer sehr überzeugende Leistung gegen ein schwach wirkendes BKT. Wenn es H2K gelingen sollte diese Leistung auf das Spiel gegen EDG zu übertragen stehen die Chancen auf einen Tiebreaker mit und gegen EDG gut.

BKT 0 : 1 H2K

Bangkok Titans vs. Edward Gaming

Eine Führung von 5000 Gold, hochkonzentrierte 25 Minuten und einige sehr gute Teamfights waren nicht genug von den Bangkok Titans um sich den ersten Sieg zu sichern. Auch wenn die World Championships für BKT, bis auf das letzte verbleidende Match gegen SKT, nahezu vorbei sind verabschieden sie sich gegen EDG mit einer respektablen Leistung. EDG konnte die Wende im Spiel einleiten nachdem sie BKT in eine Falle in ihrem Jungle gelockt hatten. Das Ace und die zerstörten Tower brachten EDG wieder auf ein Goldlevel.

Ab diesem Zeitpunkt machten BKT noch einige Fehler die sie immer weiter in Rückstand brachten. Ein vier gegen fünf Dragon Fight endete im Desaster für Bangkog Titans nachdem sich Darius dazu entschloss in letzter Sekunde seinen Teleport abzubrechen. EDG wirkte daraufhin souverän und spielte den Rest des Matches entspannt runter. Schade ! Es sah sehr gut aus für die Bangkok Titans doch letztendlich fehlte eindeutig die nötige Erfahrung.

BKT 0 : 1 EDG

H2K vs. SK Telecom T1

SK Telecom T1 wird seiner Favoritenrolle gerecht und fährt im fünften Spiel den fünften Sieg ein. Dabei dominierten besonders Bang und Wolf in der Bottom Lane und ließen Hjarnen und Kasing keine Chance. Durch einen frühen Kill an Ryu konnte sich Bang einen Vorteil sichern den er durch einen Double Kill in der Bottom Lane ausbauen konnte. Besonders Hjarnen zeigte Nerven als er mit Heal und Flash zur Verfügung gegen einen Speer von Kallista starb.

Eine kurze Pause verursacht durch einen Bug, der zwar anerkannt wurde aber “keinen Einfluss auf das Spiel gehabt hätte” genügte H2K um sich wieder etwas zu sammeln. Nach einem kurzen PowerPlay konnte sich SKT aber wieder deutlich durchsetzen. H2K zeigte einige gute Maneuver, die aber leider von den vielen Fehlern und schwachen Lanes überschattet wurden. Im nächsten Spiel wird sich also zeigen ob es zu einem Tiebreaker zwischen EDG und H2K kommt oder ob EDG als zweiter in das Viertelfinale einzieht.

H2K 0 : 1 SKT

Edward Gaming vs. H2K

H2K hat es verpasst sich den Tiebreaker um den Einzug in das Viertelfinale zu sichern. In dem von H2K gezeigte Spiel war es kein Wunder, dass es in den Midgame Teamfights zu einem deartigen Einbruch kam. H2K spielte schon früh im Spiel sehr unbeholfen ob ihres anfänglichen Vorteils. Das Match war über lange Zeit ausgeglichen aber die Niederlage war über den ganzen Verlauf des Spiels absehbar.  Eine Splitpush Teamkombination ohne Splitpush gegen eine “Protect the Jinx” Lategame Kombination wird auf diesem Niveau klar als Verlierer hervorgehen wenn man Jinx beschützt von Tahm Kench, Lulu und Gragas ins Lategame kommen lässt.

H2K konnte sich mehr erhoffen, aber sie haben es sich letztlich selbst zuzuschreiben. Vielleicht fehlte Routine und Strategie um auf diese Art von Match zu reagieren. Damit stehen die Ergebnisse der Gruppe C bereits fest. Das letzte Match zwischen SKT und BKT hat keine Auswirkung mehr auf die Gruppenkonstellation.

EDG 1 : 0 H2K

SK Telecom T1 vs. Bangkok Titans

In dem letzten Spiel des Abends konnte sich SKT gegenüber BKT deutlich durchsetzen. In einem überraschend ambitionierten Match in dem es um nichts mehr ging lieferten sich beide Teams nochmal einige spannende Teamfights, aber letztendlich war SKT wie auch in den vorherigen Matches deutlich überlegen. Damit stehen die Ergebnisse für Gruppe C fest. SKT und EDG erreichen das Viertelfinale, während H2K und BKT leider ausscheiden.

SKT 1 : 0 BKT

Die VODs zu den Matches findet ihr hier :

 

Blitztabelle Gruppe C
Rang
Team
W
L
1.
SK Telecom T1
6
0
2.
Edward Gaming
4
2
3.
H2K
2
4
4.
Bangkok Titans
0
6

Quelle Titelbild : RiotGames