Respawn Entertainment, die Entwickler der Titanfall-Reihe, wurden offiziell Teil von EA. Der US-Publisher hat den kalifornischen Entwickler übernommen und gleichzeitig einen neuen Titanfall-Titel angekündigt.

Publisher EA hat Respawn Entertainment übernommen, dafür zahlte das Unternehmen sofort 151 Millionen US-Dollar und weitere 164 Millionen US-Dollar wurden in Aktien an die Mitarbeiter gezahlt. Um letzteres zu bekommen müssen die Mitarbeiter des Entwicklers für vier Jahre bei Respawn Entertainment bleiben. Des Weiteren gibt es noch 140 Millionen US-Dollar als Bonus für nicht nähergenannte Meilensteine.

Durch die Übernahme durch EA soll sich bei Respawn Entertainment, die seit dem ersten Titanfall mit EA zusammenarbeiten, nicht allzu viel verändern. Chef des Studios bleibt weiterhin Vince Zampella und auch die Titanfall-Marke wurde mit übernommen, an einem neuen Teil der Shooter-Reihe wird aktuell auch schon gearbeitet. Ansonsten wird bei Respawn Entertainment noch an einem unbekannten VR-Titel gearbeitet und an einem Star Wars-Spiel.