Darksiders 3 wurde offiziell von THQ Nordic und Entwickler Gunfire Games angekündigt. Im nun dritten Teil der Reihe werden wir die Reiterin des Schwarzen Rosses, Wut, spielen. Neben einem Cinematic Trailer wurden auch Screenshots und ein Concept Art veröffentlicht.

Nach langen Jahren des Wartens, ist Darksiders 3 nun angekündigt worden. Im dritten Teil der Reihe spielen wir Wut, die einzige Reiterin der Apokalyptischen Reiter, die mit ihrem Schwarzen Ross und ihrer Feuerpeitsche durch eine offene Spielwelt kämpft, hüpft, rätselt und diese Spielwelt auch erkundet.

Darksiders 3 spielt dabei genau wie Darksiders 2 neben dem ersten Teil. Wut wird im Spiel auf die Mission geschickt die Sieben Todsünden zu zerstören. Diese Todsünden sind: Hochmut, Neid, Zorn, Trägheit, Habgier, Völlerei und Wollust.

Entwickelt wird das Spiel von Gunfire Games, die hauptsächlich aus ehemaligen Vigil Games Mitarbeitern bestehen und diese einst die Darksiders-Reihe erfunden hatten. An Darksiders 3 werden unter anderem der Game Director, Executive Director, Technical Director, Lead Environment Artist von Darksiders 1 und 2 mitarbeiten.

Darksiders 3 soll 2018 für Playstation 4, Xbox One und PC erscheinen.

Meine Meinung:

Ich bin ein wirklich großer Fan von der Darksiders-Reihe und deshalb ist es kaum verwunderlich, dass ich derzeit wie ein Honigkuchenpferd auf dieses Spiel freue. Fury, oder Wut auf Deutsch, dürfte eine interessante Spielfigur sein und wird definitiv einige atemberaubende Attacken auf Lager haben. Etwas Schade ist es nur, dass das Spiel wieder nicht nach Darksiders 1 spielt sondern erneut dazwischen. Allerdings dürften die Sieben Todsünden interessante Gegenspieler abgegeben. Ich bin gespannt und freue mich, auch wenn es noch ein Jahr dauert.