Star Trek ist so beliebt wie schon seit Jahren. Seit J.J. Abrams die Film-Franchise im Jahr 2009 neu startete, hat eine neue Generation die Enterprise bestiegen und ist mit Captain Kirk, Spock, Sulu und dem Rest der Mannschaft mutig dorthin gegangen, wohin noch niemand gegangen ist. Nach drei Filmen wird das Publikum die Möglichkeit haben, der Action näher als je zuvor zu sein, aber es scheint als ob es noch bis zum Sommer warten müsste.

Mit dem Erfolg des Star-Trek-Neustarts haben wir auch eine Reihe von Bemühungen gesehen, ein der langjährigen Franchise würdiges Spiel zu entwickeln. Seit dem 2009 Remake gab es eine Reihe von Titeln, die verschiedene Genres, von lockere Free-to-Play-Spiele zu ehrgeizigen MMORPGs, erforschen. Das mit Spannung erwartete neueste Star-Trek-Spiel wird das bisher technologisch fortschrittlichste sein. Star Trek: Bridge Crew ist ein Virtual-Reality-Spiel für mehrere Spieler, das den Spieler auf die Brücke des eigenen Raumschiffs bringt. Bis zu vier Spieler können mitmachen und die Rollen des Kapitäns, des Ingenieurs, des Steuermannes oder des taktischen Offiziers übernehmen, während sie eine Vielzahl von Missionen und Geschichten mit Führung des Schiffes verfolgen. Das Spiel wird sich weitgehend auf ein neues Schiff, die USS Aegis fokussieren, aber Heise Online hat bestätigt, dass auch die klassische Enterprise aus der Originalserie verfügbar sein wird.

Das Spiel sollte ursprünglich im März 2017 für die PS4 veröffentlicht werden. Leider wird es noch ein paar Monate dauern, bis die Spieler den Rand des Universums in der virtuellen Realität erforschen werden. VR Nerds berichtet, dass der Termin für die Veröffentlichung des Spiels auf 30. Mai verschoben wurde. Wenn man bedenkt, wie anspruchsvoll das Projekt ist, ist eine zweimonatige Wartezeit vertretbar. Und wenn das Spiel seine große Versprechungen hält, könnte es einer der beeindruckendsten Virtual-Reality-Titel sein, die wir jemals gesehen haben.

Obwohl das VR-Spiel für moderne Hardcore-Gamer und Technik-Liebhaber konstruiert ist, sind andere Titel klar dafür entworfen, die ältere, größere, von Star Trek in den letzten 50 Jahren aufgebaute Fan-Basis anzusprechen. Ein auf dem Spiel basierender Online-Glücksspielautomat für bekannte Online-Gaming-Plattformen, ausführlich beschrieben auf Casino Source, ist zum Genießen für Fans der Original-Serie einfach genug, während es neuen Spielern immer noch Spaß macht. Das Spiel setzt einen interstellaren Spin auf die traditionelle Casino-Slotrolle mit Charakteren, Ansichten und Klängen aus dem ikonischen Programm. Es ist zwar nicht ganz das epische Spiel, auf das die Fans gewartet haben, aber mehr als genug, um sie während der Wartezeit auf Bridge Crew zu beschäftigen.

Zusammen mit einem brandneuen Videospiel bekommen Star Trek-Fans später in diesem Jahr auch eine neue Show, Star Trek: Discovery. Es wird die erste neue TV-Show in der Franchise seit dem Ende von Star Trek: Enterprise im Jahr 2005. Leider berichtet Game Star, dass sich Discovery wie auch das VR-Spiel verzögern wird und nun irgendwann in diesem Herbst erwartet wird (zunächst war die Show für ein Debüt im Frühjahr angesetzt). Wenn es endlich veröffentlicht wird, wird Star Trek: Discovery auf CBS in Amerika ausgestrahlt, bevor es zum Streaming-Service des Netzwerks, CBS All Access, wechselt.

Trotz der Verzögerungen ist 2017 ein spannendes Jahr für Star Trek Fans. Das Warten auf Star Trek: Bridge Crew kann enttäuschend sein, aber bis Mai dauert es nicht mehr so lange und wir können es kaum erwarten, endlich im Kapitänssessel unseres eigenen Raumschiffs Platz zu nehmen.

Über den Autor

Anonymous Editor

Der Autor PlayCrits steht für alle kooperative Artikel, an denen mehrere Autoren gearbeitet haben. Diese werden am Ende des Beitrags nochmal extern gezeigt. Außerdem benutzen wir den PlayCrits Autor für anonyme Artikel sowie Werbeartikel. Diese sind mit dem Kürzel SC gekennzeichnet.

Ähnliche Beiträge