Unsere Kollegen von GameInformer haben frische Details zu Mass Effect: Andromeda veröffentlicht. Zum einen wurden die original Sprecher für die Ryder Familie genannt und die Loyalitätsmissionen kehren zurück.

Unsere englischsprachigen Kollegen von GameInformer haben das Glück zuerst neue Details zu Mass Effect: Andromeda veröffentlichen zu dürfen. Eines dieser Details, die nicht unwichtig sind, sind die Namen der Ryder Familie und ihre Sprecher im OT. Der Vater wird Alec Ryder heißen und von Clancy Brown (Mr. Krabs in Spongebob Schwammkopf oder Hades aus God of War 3) gesprochen. Die Zwillinge heißen Standardmäßig Scott Ryder, gesprochen von Tom Taylorson, und Sarah Ryder, sie wird von Fryda Wolff gesprochen.

Anders als ihr Vater Alec, der wie Commander Shepard ein Mitglied der N7 ist, sind Scott und Sarah Ryder noch sehr unerfahren. Als Pathfinder ist es der Job von Alec ein neues Zuhause für die Menschheit zu finden. Der Spieler selbst schlüpft jedoch in die Rolle von Scott oder Sarah, die beide optisch angepasst werden können. Doch egal wen ihr wählt, euer Zwillingsbruder/Schwester ist dennoch im Spiel und spielen eine wichtige Rolle im Spiel. Ein Crewmitglied wird euer Bruder/Schwester jedoch nicht. Auch gibt es ein Mysterium in der Ryder Familie.

Bezüglich der Loyalitätsmissionen, die wieder mit an Bord sind, hat GameInformer mit Director Mac Walters gesprochen. Dieser sprach davon, dass es einen sehr signifikanten Unterschied zwischen den Loyalitätsmission aus Mass Effect 2 und denen aus Andromeda geben wird. Während sie in Mass Effect 2 das Ende beeinflusst haben, sind sie in Andromeda mehr optionaler. Wenn ihr sie bestreiten wollt könnt ihr dies tun, wollt ihr es nicht, dann müsst ihr es auch nicht um. Die Missionen dienen auch dazu um mehr von euren Squadmitgliedern zu erfahren, ohne das euch das Spiel bestraft, wenn ihr diese nicht  bewältigt oder kein Interesse in diese habt.

Abseits von GameInformer sind nun Mass Effect 2 und 3 ebenfalls Abwärtskompatibel auf der Xbox One und können bereits heruntergeladen werden. Auch wurde die Mass Effect Webseite überarbeitet und erhält etwas mehr Infos. Zudem wurde die Andromeda Initiative hinzugefügt, bei der man sich nun anmelden kann. Des Weiteren bestätigte Michael Gamble, Producer von der Mass Effect-Reihe, dass die Turianer zurückkehren werden. Bestätigt waren bisher nur die Menschen, Korganer, Asari und Salarianer.

Mass Effect: Andromeda erscheint im Frühjahr 2017 für PC, Xbox One und Playstation 4.