CD Projekt Red bekommt sowohl von ehemaligen Rockstar North- als auch von Remedy-Mitarbeitern Unterstützung bei der Entwicklung von Cyberpunk 2077, das sich immer noch in der Entwicklung befindet.

Für das Sci-Fi-Rollenspiel Cyberpunk 2077 bekommt der polnische Entwickler CD Projekt Red prominente Unterstützung. Der The Witcher-Entwickler darf sich hierbei auf Hilfe von ehemaligen Mitarbeitern von Rockstar North (GTA 5) und von Remedy (Alan Wake, Quantum Break) freuen. Kyle Rowley, ehemals Remedy, wird nun bei CD Projekt Red als Lead Game Designers für Cyberpunk 2077 übernehmen. Bei seinem alten Arbeitgeber war er als Lead Designer für Quantum Break tätig. Einen neuen Gameplay-Producer fand CD Projekt Red bei Rockstar North.

Einen Veröffentlichungstermin für Cyberpunk 2077 gibt es nicht.

Über den Autor

Profilbild von Florian Brändle
Lead Editor

Autor, Gamer, Star Wars-Fan, Typ-der-alle-böse-anglotzt, Student ...

Ähnliche Beiträge