Fans der derzeitigen Symmetra müssen jetzt stark sein, denn Blizzard verkündete jüngst, dass die Unterstützungs-Heldin demnächst eine Überarbeitung erfahren wird.

In einem Interview mit Business Insider sprach Game Director Jeff Kaplan, von Blizzard, über Symmetra, die von Blizzard überarbeitet wird. Grund dafür ist, dass sie der am wenigsten gespielte Charakter im Spiel ist und ihre Einsatzmöglichkeiten durch ihre defensive Ausrichtung stark limitiert sind. So sieht man sie zwar hin und wieder bei Verteidigern, aber bei Angreiffern kommt sie höchst selten vor. Allgemein ist sie aber eher selten vorzufinden.

Durch die Überarbeitung von Symmetra soll dies geändert werden, aber allzu schnell wird die überabeitete Symmetra nicht im Spiel zu finden sein. Laut Kaplan benötigt eine solche Änderung viele interne Tests und deshalb wird es vor November wohl nichts mehr damit werden.