Obwohl Dragon Age: Inquisition das Vorbild von Mass Effect: Andromeda sein soll, haben die Entwickler bei einem Punkt wirklich dazu gelernt. Anders als bei einigen sinnfreien Quests in Inquisition soll es in Andromeda bessere Quests geben.

Bei uns bekam Dragon Age: Inquisiton durch die Bank hin gut weg (Wertung von 90), doch letztendlich gab es auch ein paar Haken. So gab es für Dragon Age – und für BioWare – ungewöhnlich viele Sammelquests, die keine wirkliche Geschichte erzählten und langwierig waren. Wie Aaryn Flynn in einem Interview durchsickern ließ, hat man aus den Fehlern gelernt und auf das Feedback der Fans gehört hat. Aus dem Interview geht hervor, dass es diese Art von Quests in Mass Effect: Andromeda nicht geben wird.

Mehr Infos und ein neuer Trailer wird am N7 Day, dem 7. November, veröffentlicht.

Mass Effect: Andromeda erscheint im Frühjahr 2017 für PC, Playstation 4 und Xbox One.