Gerüchte rund um eine Neuauflage von der Mass Effect-Trilogie gab es in der Vergangenheit schon häufiger, doch bisher stand Publisher EA Remastered-Version stets ablehnend gegenüber. Jetzt scheint es ein Umdenken gegeben zu haben.

Sehr viele von EAs Konkurrent haben bereits Remastered-Version von ihren Spielen auf die aktuellen Konsolen und dem PC veröffentlicht. Egal ob Sony, 2K, Microsoft oder Activision, sie alle haben einige Neuauflagen herausgebracht. EA hingegen stand diesem Trend nie so ganz freundlich gegenüber. Jetzt gab es aber ein Umdenken.

In einem Interview mit den Kollegen von GameInformer sprach Patrick Söderlund, von EA, über Neuauflagen und betonte, dass EA sich mehr damit befassen wird, da die Menschen mittlerweile diese durchaus zu schätzen wissen, mehr als noch zur E3 2015, wo EA das letzte Mal zu diesem Thema befragt wurde. Besonders Mass Effect wird in diesem Interview häufiger erwähnt und zur Mass Effect-Trilogie gab es in der Vergangenheit immer einmal wieder Gerüchte und Spekulationen über eine mögliche Neuauflage. Söderlund bestätigt zwar keine Remastered-Version für irgendeinen Titel, aber es dürfte zumindest bei Mass Effect wohl nur noch eine Frage der Zeit sein.