Wie schon Commander Shepard wird auch der spielbare Charakter einen Familiennamen haben, der sich nicht ändern lässt. Diesen verriet nun der Producer der Mass Effect Trilogie und Mass Effect: Andromeda.

Via Twitter verriet Michael Gamble den Familiennamen des Hauptcharakters von Mass Effect: Andromeda. Wenig überraschend war es, dass es nicht der Name „Shepard“ sein wird. Stattdessen wird der Charakter „Ryder“ mit Nachnamen heißen. Der Vorname kann natürlich wieder frei gewählt werden.

Der Name könnte sich auf Sally Ride, eine US-amerikanische Astrophysikerin und Astronautin, beziehen. Sie war die erste US-Amerikanerin im Weltall und die dritte Frau die einen Raumflug absolvierte.

Darüber hinaus gab EA in einem Interview mit DualShockers bekannt, dass die Ryder-Familie eine große Rolle für die Story spielen wird. Mehr dazu nannte er aber nicht. Zu guter letzt verkündete man, dass sich Mass Effect: Andromeda im finalen Entwicklungsstatus befindet.

Mass Effect: Andromeda erscheint im Frühjahr 2017 für PC, Xbox One und Playstation 4.