Anders als im Spiel selbst, sieht man im neusten Trailer zu Hellblade, das jetzt zusätzlich den Untertitel „Senua’s Sacrifice“ trägt, keine Kämpfe. Dafür zeigt er die psychische Krankheit von Protagonistin Senua.

Heutzutage an einer psychischen Krankheit zu leiden ist schon schlimm genug, aber noch schlimmer ist es wohl, wenn man diese ohne die moderne Medizin erleiden muss. Dies trifft jedoch auf Senua zu, die Protagonistin von Hellblade: Senua’s Sacrifice. Sie leidet an Geisteskrankheit, hat Psychosen und Wahnvorstellungen, was man im neusten Trailer sehr gut sieht. Im gerade erst veröffentlichten Trailer erlebt man ihre Tortur mit und ohne ein bedrückendes Gefühl zu kommen, kommt man aus diesem auch nicht mehr heraus.

Hellblade: Senua’s Sacrifice erscheint in diesem Jahr für Playstation 4 und PC.