In Mirror’s Edge: Catalyst schlüpft man erneut in die Haut von Faith Connors und in der Stadt Glass, in der das Spiel spielt, treffen wir mit ihr sowohl Freunde als auch Feinde. DICE und EA haben nun Faith als erstes vorgestellt, in kürze sollen jedoch noch weitere Charaktere folgen.

Faith Connors

Faith Connors ist eine selbstbewusste, risikofreudige junge Frau und eine der besten Runnerinnen in Glass. Doch ihre Unbekümmertheit kann nicht ewig Bestand haben. Eines Tages wird sie sich sowohl dem Konglomerat als auch ihrer eigenen, schmerzhaften Vergangenheit stellen müssen.

Eine Wahre Runnerin

Als Runnerin besitzt Faith nicht nur herausragende sportliche Fähigkeiten, sondern auch enormes Wissen über die verschiedenen Bezirke der Stadt Glass. Sie ist eine beeindruckende Kämpferin, die dank ihrer Fähigkeiten in der Lage ist, sich gegen die repressiven Sicherheitskräfte der Stadt zur Wehr zu setzen. Obwohl Runner der Technologie zwiespältig gegenüberstehen, nutzt Faith eine Reihe von Gadgets, die ihr einzigartige Wege eröffnen, sowie eine Verbindung zum Runner-Netzwerk, die ihr dabei hilft, sich in der Stadt zu orientieren.

Eine Schmerzhafte Vergangenheit

Faith war erst sieben Jahre alt, als sich ihr Leben an jenem klaren Novembertag für alle Zeiten änderte. Eine friedliche Demonstration gegen die zunehmende Macht der Unternehmen eskalierte zu gewalttätigen Ausschreitungen in den Straßen von Glass, bei denen Faiths gesamte Familie ums Leben kam. Sie selbst wurde von Noah gerettet, der sie anschließend großzog und dazu inspirierte, eine Runnerin zu werden. Heute gibt es nur noch drei Dinge, die Faith etwas bedeuten: Noah, die kleine Gemeinschaft der Runner, in der sie sich aufhält, und der nächste Run. Doch die Ereignisse werden sie dazu zwingen, im Kampf gegen die Unterdrückung durch die Obrigkeit Stellung zu beziehen.

Mirror’s Edge: Catalyst erscheint am 26. Mai 2016 für PC, Xbox One und Playstation 4.