Paradox Interactive kündigte heute Mittag die zweite Erweiterung des Städte Aufbauspiels Cities: Skylines an. Die neue Erweiterung wird, wie gewohnt, mit exklusiven Kaufextras, sowie kostenlosen Zusätzen angeboten.

cities_skylines_snowfall-packshotCities: Skylines war die Überraschung des vergangenen Jahres. Nach After Dark präsentierte das schwedische Spieleunternehmen nun seine zweite große Erweiterung der beliebten Simulation. Diesmal geht es rund ums Wetter und vor allem dem eisigen Winter. Neben den aktuellen Karten von Cities: Skylines wird es zukünftig Schneekarten geben, bei denen der Spieler auf Winterdienst und  Wärme achten muss. Straßen müssen enteist, Bahntrassen vom Schnee befreit werden. Ebenfalls legen die Bewohner der Städte nun Wert auf angenehme Temperaturen, die anhand von Fernwärme und Einspeisungen an die Haushalte weitergegeben werden müssen.

Zusammen mit dem Schnee hält ein Wettersystem Einzug in die Simulation. Sowohl Nebel als auch Regen werden die Bedingungen in den Städten verändern. Übrigens: Auch Straßenbahnen werden mit der Erweiterung verfügbar sein!

Ein Veröffentlichungstermin zu Cities: Skylines – Snowfall steht aktuell nicht fest.