Ubisofts Schwertspiel „For Honor“ bekommt einen Singleplayer mit einer Kampagne spendiert. Das verspricht Stephane Cardin, der Producer des Spiels, in einem Interview für Ubisofts hauseigenen YouTube-Kanal.

For Honor versprach bei der Ankündigung auf der E3 2015 bei Ubisoft vor allem Spaß im Multiplayer, aber anders wie Rainbow Six: Siege oder Star Wars: Battlefront soll For Honor auch einen Singleplayer bekommen, der eine Solokampagne enthält. Wie Producer Stephane Cardin in dem Interview versprach soll dieser eines der Hauptthemen sein, an denen der Entwickler derzeit arbeitet. Genaue Details zum Umfang gibt es jedoch nicht.

Erscheinen soll For Honor in diesem Jahr für PC, Playstation 4 und Xbox One.