Nachdem vor kurzem erst unter anderem Autor Drew Karpyshyn zum kanadischen Entwickler BioWare zurückkehrte, verlässt Development-Director Chris Wynn, der für Mass Effect: Andromeda zuständig war, den Entwickler. Gründe nannte man jedoch keine.

Für ein Unternehmen ist es immer schlimm, wenn ein fähiger Mitarbeiter in leitender Position das Unternehmen verlässt und so ist es nun auch bei Chris Wynn, der als Development-Director für Mass Effect: Andromeda zuständig war. In einem Tweet vom 22. Dezember schrieb er, dass er den Entwickler schweren Herzens verlassen wird und in seine Heimat, die USA, zurückkehrt. In einem weiteren Tweet bezeichnet er das Team hinter Andromeda als das talentierteste Team, mit dem er bisher gearbeitet habe. Zusätzlich wird er jedoch BioWare und Mass Effect als Fan treu bleiben und schließt sich nun der Mass Effect-Community an. Außerdem wartet er nun so enthusiastisch auf die Veröffentlichung des Spiels, wie die Fangemeinde selbst.

Gründe für seinen Weggang wurden nicht genannt, weder von ihm noch von BioWare selbst. Wer nun Development-Director für Mass Effect: Andromeda wird steht bisher noch nicht fest. Auch ist nicht bekannt, was Chris Wynn jetzt macht.

Mass Effect: Andromeda soll im Winter 2016 für PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen.