Weihnachtszeit! Ruhig und besinnlich? Wenn ihr davon ein Kontrastprogramm sucht, dann habe ich etwas für euch: Dark Souls! Dieses Spiel verändert euch als Spieler! Ich habe mir das Spiel direkt zum Release für meine Xbox 360 gekauft, da ich vom grafischen Stil wahnsinnig beeindruckt war und bis heute bin.

Da ich dank der Presse und der Berichterstattung zum Vorgänger Demon’s Souls schon wusste, dass es sich um ein extrem schweres Spiel handelt, habe ich eigentlich nie damit gerechnet, dass ich es durchspiele. Anfangs sah es auch so aus, als wenn ich an meinem persönlich ausgewähltem Ziel, dem Mondlichtschmetterling, endgültig scheitere. Ich habe das Spiel nach mehreren Versuchen dem Schmetterling Herr zu werden aufgegeben. Da ich das Kampfsystem und den Stil des Spiels aber so fantastisch fand, habe ich es einem Freund empfohlen und der ist einen etwas anderen Weg gegangen und hatte mich schnell überholt! Von dieser Schmach angestachelt setzte ich mich selbst auch wieder dran, ließ die alte Motte für ein späteres Tächtel Mächtel leben und farmte mich hoch um dem Ziegenkopfdämon die Stirn zu bieten. Im zweiten Versuch habe ich diesen gelegt und mein Ehrgeiz war zurück! Das erste Mal glaubte ich daran, dass ich das Spiel durchspielen werde. So war es dann auch ca. 60 Spielstunden später. Seit dem hat sich Dark Souls als eines der besten Spiele aller Zeiten bei mir eingebrannt!

Die Grafik von Dark Souls ist technisch absolut nicht beeindruckend, aber stilistisch ist sie einzigartig und zieht mich völlig in ihren Bann. Ob es die extrem abwechslungsreichen Gebiete sind wie die Tristesse um den Feuerbandschrein im Startgebiet (nach dem Tutorial), der düsteren Geisterstadt Ruinen von Neu Londo, der Giftwelt Schandstadt oder dem sonnigen goldstrahlenden Anor Londo, als auch das Gegnerdesign, wie der Klaffdrache oder Nito der Grabesfürst, alles wirkt neu und unverbraucht da FromSoftware ein sehr eigenwilliges Design verwendet.

darksouls-screenshot

Grundsätzlich speichert Dark Souls alles ab. Wenn ihr das Spiel irgendwo beendet und zu einem späteren Zeitpunkt neu ladet, werdet ihr an genau derselben Stelle weiterspielen. Eine Pause-Funktion hat das Spiel nicht, nur wenn ihr an den sogenannten „Leuchtfeuern“ rastet seid ihr sicher. An diesen Leuchtfeuern könnt ihr euch aufleveln und bekommt neue Heiltränke. Der Haken ist, nach jedem Rasten an einem Leuchtfeuer sind alle Gegner wieder da (außer besiegte Bosse). Am Leuchtfeuer könnt ihr euch vom Zustand „Hülle“ in „menschlich“ verwandeln. Das hat sowohl einen Vorteil wie auch einen Nachteil! Wenn ihr menschlich seit könnt ihr andere Spieler zur Hilfe in eure Spielwelt rufen, um zum Beispiel einen Boss gemeinsam zu bekämpfen. KI-Helfer stehen hier ebenfalls zum Rufen zur Verfügung, der Haken ist jedoch wenn ihr menschlich seid, dann können euch andere Spieler invaden und in eurer Welt töten. Ziemlich gemein, aber auch sehr genial und treibt die Spannung auf nervenzerreißendes Niveau! Eine Schwierigkeit sei noch erwähnt, wenn ihr Gegner besiegt, bekommt ihr Seelen dafür, diese Seelen sind die einzige Währung im Spiel, hiermit levelt ihr auf und bezahlt damit die Händler. Wenn ihr sterbt verliert ihr eure Menschlichkeit und müsst am letzten Leuchtfeuer neu starten. Jetzt liegen eure gesammelten Seelen an dem Ort wo ihr gestorben seid. Ihr müsst dorthin gelangen und sie wieder einsammeln, jedoch sind alle Gegner, wie schon erwähnt, nach jedem Start am Leuchtfeuer wieder da. Sterbt ihr auf dem Weg noch einmal sind alle bis dahin gesammelten Seelen verloren! Die Spannung, nur noch einen Versuch zu haben, um seine Arbeit von mehreren Stunden farmen oder die 20.000 Seelen eines Bossgegners wieder zu bekommen ist unbeschreiblich.

Ihr wollt kurz eine halbe Stunde mit zocken überbrücken? Dann vergesst Dark Souls! Dieses Spiel fordert eure volle Aufmerksamkeit. Jedes Mal wenn ihr das Spiel weiterspielt braucht ihr eine kurze Einarbeitungszeit, da das Spiel nichts verzeiht. Wenn der Gegner auch nur noch wenige Treffer braucht um besiegt zu werden, weicht nicht von eurer Taktik ab! Wenn ihr einen schnellen Schlag mehr versucht werdet ihr sofort dafür bestraft. In keinem Spiel haben mich KI-Gegner jemals so gefordert. Man legt sich mit keiner Gruppe an, einzeln locken und bekämpfen (wenn möglich) ist fast immer der Schlüssel zum Erfolg.

darksouls_1

Die Welt von Dark Souls hat in meinen Augen das perfekte Leveldesign! Obwohl einem die Spielwelt riesig vorkommt haben es die Leveldesigner geschafft einen durch Abkürzungen und neuen Durchgängen immer wieder an bekannte Orte und Leuchtfeuer zu schicken. Dadurch bekommt ihr ein unheimlich gutes Gefühl für die Welt. Man kann sich auch sehr viel später immer noch an Wege, Gegner und versteckte Items erinnern. Diese Welt ist vom Leveldesign mehr als Nachahmungswürdig!

Die schwarzen Ritter, Havel der Fels, die verdammten Basilisken und so weiter. Dark Souls bietet einfach Sachen die sich kein anderer Spieleentwickler traut. Wo ich sie gerade erwähne, die Basilisken! Diese Glupschaugenfrösche versprühen ein Gas das einen verflucht. Was das bedeutet? Ihr sterbt, verliert eure Menschlichkeit, könnt euch nicht mehr menschlich machen und habt nur noch die halbe Lebensenergie und das permanent! Vor einem Patch konnte man sogar mehrmals verflucht werden und jedes Mal halbierte sich die Lebensenergie. Nur mit einem einzigen Item kann man diese Verfluchung wieder loswerden und das gibt es natürlich nicht da wo man klassischer Weise das erste Mal verflucht wird! Also müsst ihr quer durch die Welt laufen, in der alle Gegner respawned sind (nur zur Erinnerung), um an dieses Item zu kommen!

Jetzt fragen sich natürlich alle Nicht-Souls-Spieler: „Warum sollte ich mir so eine Tortur antun?“ Dazu kann ich nur sagen: „Weil es kein anderes Spiel gibt, dass euch eine ähnliche Erfahrung bieten kann!“ Dark Souls ist eine Tortur und grenzt an Folter, aber es belohnt einen mit Euphorie, wie ich sie noch in keinem Spiel kennen gelernt habe, wenn ihr einen Boss besiegt oder etwa einen schwierigen Abschnitt hinter euch gelassen habt.

Lasst euch auf die düstere Welt von Dark Souls ein! Kein Spiel hat mehr Magic Moments als dieses Ungeheuer! Übrigens, in der Prepare to Die Edition ist der DLC Atorias from the Abyss bereits enthalten und dieser DLC ist einer der besten DLCs die ich kenne!

Über den Autor

Zentrum des überflüssigen Wissen und Gamer der alten Schule!

Ähnliche Beiträge