Heart of Thorns ist nun seit über einer Woche erhältlich und brachte viele alte und neue Spieler zu Guild Wars 2. Diesen Trend freut natürlich auch Entwickler ArenaNet, aber ausruhen ist nicht angesagt. Stattdessen steht noch das ein oder andere für 2015 an.

Während der vergangen Woche hat man bereits so einige Patches für Guild Wars 2 bekommen. Diese sorgten zumeist lediglich dafür, dass Fehler und sonstige nervigen Dinge behoben werden. Aber ArenaNet ging auch auf Kritik der Spieler ein und senkte die benötigen Heldenpunkte für die Elite-Spezialisierungen drastisch. Doch das ist noch nicht genug, denn ArenaNet hat noch einige Dinge auf dem To-do-Zettel der abgehackt werden möchte bevor Weihnachten und damit auch der Wintertag in Guild Wars 2 startet.

  • Der angekündigte Raid für Heart of Thorns ist bisher noch nicht verfügbar. Dieser kommt jedoch genau wie die Legendären Rüstungssets schon sehr bald.
  • Dasselbe gilt auch für die versprochenen PvP-Ligen. Diese sollen Mitte November Einzug ins Spiel finden.
  • Neben Bugfixes und Balance Änderungen wird man auch besonders beim Zuschauermodus im PvP ein paar Änderungen vornehmen. Besonders die Effektgewitter werden ein wenig nach unten reguliert um dem Geschehen besser folgen zu können.
  • Wie jedes Jahr bekommt nicht nur Halloween sein Event in der langen Tradition der Guild Wars-Reihe, nein auch Weihnachten ist für die Bewohner Tyrias etwas Besonderes. Deshalb kommt auch in diesem Jahr das Wintertag-Event zurück. Dieses Event startet am 15. Dezember.

Darüber hinaus freut sich ArenaNet über die vollen Server und zahlreicher Rückkehrer und Neulingen die gemeinsam mit den Veteran durch alte und neue Gebiete stapfen.