Am 12. November treffen sich altbekannte Elemente auf gänzliche neue. Die Rede ist vom nächsten Update für die Xbox One und diese bringt die Abwärtskompatibilität und das neue Interface.

Für den ein oder anderen mag der Name etwas hochgesteckt klingen, doch technisch gesehen liegt man damit nicht einmal so weit daneben. Unter den Namen „New Xbox One Experience“ kommt am 12. November ein großes Update für die Xbox One heraus. Neben dem neuen Interface, das besonders die Bedienung verbessern soll, kommt dann auch die Abwärtskompatibilität heraus. Mit dieser lassen sich alte Xbox 360-Spiele dann auch auf der Xbox One spielen.

Eine vollständige Liste gibt es noch nicht, dürfte aber in den nächsten Tagen veröffentlicht werden. Dann weiß man auch welche Spiele zum offiziellen Start unterstützt werden und auf welche man noch warten muss. Denn zum Launch werden noch nicht alle funktionieren, erst nach und nach werden weitere Titel hinzukommen. Spiele wie die Gears of War-Reihe, Fallout 3 oder Mass Effect funktionieren dann jedoch.