Jetzt wird es richtig kurios. Ein Halo Spiel nicht nur ohne Master Chief, nicht mal ein Shooter, sondern ein Echtzeit-Strategiespiel? Ja, und das nicht von irgendwem, sondern von Microsofts Ensemble Studios, die besonders für ihre Age of Empires Reihe bekannt sind.

Die Halo Serie ist seit 2001 nicht mehr wegzudenken und da ich ein glühender Fan der Serie bin und es kaum abwarten kann, dass Halo 5 – The Guardians erscheint, möchte ich euch zusammen mit meinem Freund Maarten Jongebloed in der Wartezeit etwas Besonderes bieten. Wir werden zu jedem Halo-Teil einen Artikel verfassen und euch erklären was wir an ihm mögen, damit ihr vielleicht auch noch auf den Hype-Zug mit aufspringt oder euch die Wartezeit mit etwas Nostalgie bis zum Release vertreiben könnt.

Halo_Wars

Leider war wohl schon im Vorfeld zu Halo Wars klar, dass es das letzte Spiel von Ensemble sein wird. Das Studio wurde kurz nach der Veröffentlichung geschlossen. Trotzdem, oder gerade deswegen, packte Ensemble hier ein echtes Brett aus! Versteht mich nicht falsch, es gibt viele Sachen, die man dem Spiel vorwerfen kann. Unter anderem, dass es kaum Story hat und für ein Echtzeit-Strategiespiel sehr simpel gehalten ist. Im direkten Vergleich zu einem Starcraft 2 oder einem Warcraft 3 würde es immer verlieren. Jedoch kann Halo Wars bei Etwas punkten, wo bisher alle Echtzeit Strategiespiele versagt haben. Es funktioniert mit einem Controller und das auch richtig gut! Somit sollte man wohl festhalten, dass Halo Wars gegen die Besten der PC-Konkurrenz vielleicht das Nachsehen hat, aber auf der Konsole schiebt es sich ohne Probleme auf den ersten Platz! Gerade Halo Fans, die eigentlich Strategie-Muffel sind, sollten mal reinschauen, denn für Echtzeit-Strategie-Neulinge ist das simple System sehr viel einsteigerfreundlicher als viele PC-Spiele dieses Genres! Auch grafisch kann sich Halo Wars durchaus sehen lassen.

screenshots_1280_010

Es erreicht natürlich nicht den Detailgrad eines Halo 4, aber das ist hier in meinen Augen auch nicht nötig. Der Halo-Stil sieht aus der Vogelperspektive genauso stimmig und schön aus wie in den Shootern. Die fehlenden tollen Panorama-Bilder, die einen der Shooter beschert, hier aber auf Grund der Perspektive nicht möglich sind, werden mit den sehr hochwertigen Zwischensequenzen wieder wett gemacht. Ihr kennt die von Blizzard? Ja, qualitativ sind die von Halo Wars auf Augenhöhe.

screenshots_e3_1280_001

Wenn ich kurz darüber nachdenke, dass die Abwärtskompatiblität der Xbox One zur Xbox 360 quasi vor der Tür steht und wir Xbox One Besitzer vor Halo Wars 2 (Herbst 2016) wohl kaum mit einem anderen Echtzeit Strategiespiel rechnen können, lohnt sich vielleicht gerade für viele Xbox One Besitzer der Kauf. Der Preis für ein gebrauchtes Exemplar liegt dabei inzwischen unter 10 Euro!