Durch den „Allied Commanders“-Modus erhalten Spieler von Starcraft 2 die Möglichkeit mit ihren Freunden zusammen gegen eine KI in verschiedenen Szenarien zu kämpfen. Dabei steht die Kooperation der Fraktionen im Vordergrund denn Zusammenarbeit ist der Schlüssel zum Sieg.

Zunächst muss sich jeder Spieler für eine Fraktion entschieden, dabei stehen wie gewohnt die drei Fraktionen Terraner, Zerg und Protoss zur Auswahl.  Als Zerg erhält der Spieler Sarah Kerrigan als Einheit, die mit ihren Fähigkeiten das Schlachtfeld verwüsten kann. Jim Raynor setzt mit seinen Raiders auf Truppenstärke, während Artanis durch ein antikes Raumschiff, den Speer von Adun,welches die Oberfläche aus dem All unter beschuss nehmen kann.8YPYPM61HMUX1438738001211

Es ist dann an den Spieler die vorgegebenen Missions- und Bonusziele zu erfüllen um das Szenario erfolgreich abzschließen, dabei stehen nur bestimmte Einheiten und Upgrades zur Verfügung. In dem angespielten Szenario hatten wir den Auftrag die Festung von Sgt. Hammer vor den Hybriden zu retten bevor die Befestigungen der Basis durchbrochen werden. Dabei sendet die KI sowohl Angriffswellen auf die Festung als auch auf die Basen der Spieler. Es gilt also die eigene Basis zu befestigen, während eine offensive gegen die Basis des Gegners vorbereitet werden muss.2FDGTID80GA01438738001131

Der neue Modus ist eine gelungene Erweitung zum bereits breit gefächerten Angebot an Spielmodi, die sowohl von Blizzard selbst als auch von der Community angeboten werden. Der „Allied Commander“-Modus macht Spaß und bietet einen erleichterten Einstieg für neue Spieler, die gern gewertete Matches spielen wollen. Mit Freunden ist es möglich sich mit den Fraktionen vertraut zu machen und einfache Strategien zu proben. Dabei können erfahrenere Spieler ihren Freunden mit Rat und Tat zur Seite stehen, was natürlich ebenfalls für den Archon Mode gilt, bei dem zwei Spieler zusammen die gleichen Einheiten steuern.D4JPLQX9VC1V1438738001165