Knights of the Old Republic verhalf dem Entwickler BioWare frühzeitig, gemeinsam mit Baldur’s Gate, zu ihrem Ruf als eines der besten Studios, wenn es um Story, Entscheidungen und Charaktere geht. Unter Berufung auf mehreren Quellen berichtet Cinelinx nun von einem vollwertigen Remake von KotOR (Knights of the Old Republic).

Eine Neuauflage zur Mass Effect-Trilogie wird es nicht geben, so BioWare. Allerdings scheint man an einem vollwertigen Remake von Knights of the Old Republic zu arbeiten, das berichtet zumindest Cinelinx, die erfahren haben wollen, dass eine Umsetzung für die aktuellen Konsolen geplant ist.

So berichteten sie unter Berufung auf mehreren ungenannten Quellen, dass die Ankündigung für das Remake für das 4. Quartal 2015 anstehen soll. Erscheinen soll es dann nächstes Jahr im 3. oder 4. Quartal.

Allerdings widersprechen sich mehrere Quellen bei folgendem: ist es Xbox One exklusiv? KotOR wurde ursprünglich für die erste Xbox angekündigt, erschien später dann auch für Windows. Eine Playstation-Version gab es nie. Ebenso wurde es beim Nachfolger gehandhabt. Xbox-Chef Phil Spencer sprach im Frühjahr mit einem Fan über Twitter, dass er sich auf eine Neuauflage von KoTOR freuen würde. Bereits damals gab es Spekulationen um ein mögliches Remake. Andere Quellen sprechen jedoch davon, das Spiel breiter aufzustellen, weshalb eine Xbox-exklusivität, in diesem Fall, unwahrscheinlich ist.

Die Entwicklung von einem Remake wurde von BioWare, EA oder Disney oder Microsoft nicht bestätigt und soll auch erst, wenn dies stimmen sollte, im 4. Quartal offiziell angekündigt werden. Hoffen darf man aber durchaus.