Wie gut ein Produkt ankommt sieht man eigentlich erst nach Monaten oder Jahren, doch auch die ersten 24 Stunden sind nicht zu verachten, um zumindest einen Trend absehen zu können. Windows 10 konnte dank dem kostenlosen Upgrade ordentlich auf den Putz hauen.

Innerhalb von 24 Stunden war Windows 10 bereits auf 14 Millionen PCs oder Laptops installiert. Das sind mehr als 100 Installationen pro Sekunde und mittlerweile dürfte die Zahl noch deutlich höher sein. Dabei muss man bei diesen 14 Millionen auch bedenken, dass darin womöglich auch die fünf Millionen Windows Insider enthalten sind. Zusätzlich sei noch zu bedenken, dass Windows 10 in Phasen verteilt wird, so gibt es selbst nach vier Tagen immer noch viele die trotz Reservierung noch kein Windows 10 haben. Ungeduldige können jedoch über Microsoft.com dennoch ihre Windows 10-Version herunterladen.

Microsoft selbst zeigt sich sehr zufrieden mit dem frühen Erfolg.