Auf der E3 2015 wurden unter anderem ReCore und Sea of Thieves angekündigt, allerdings werden beide Titel nicht auf der gamescom im August zu sehen sein. Dafür gibt es bekanntlich zu anderen Spielen mehr, die auf der E3 nicht gezeigt wurden.

Sowohl das Piraten-MMO Sea of Thieves von Rare als auch ReCore werden auf der gamescom nicht gezeigt. Das bestätigte Phil Spencer, Chef der Xbox-Sparte, über Twitter einem Fan. Grund sei es, dass man nicht die Zeit dafür hätte so kurz nach der E3 ein erneutes Programm für die beiden Spiele zu konzipieren.

Dafür wird es mehr zu Quantum Break, Scalebound und Crackdown geben. Alle drei Spiele wurden bewusst auf der E3 nicht gezeigt.

ReCore erscheint exklusiv für Xbox One, Sea of Thieves erscheint für Xbox One und PC.