Vermehrt gab es in der Vergangenheit Andeutungen für eine überarbeitete Version der Mass Effect Trilogie für Xbox One und Playstation 4. Diese wird nun laut EA Executive Patrick Söderlund nicht erscheinen, daran gedacht hat man bei EA und BioWare jedoch schon.

2012 erschien mit der Mass Effect Trilogie alle drei Spiele in einer Box, damals wurde sie für PC, Xbox 360 und Playstation 3 veröffentlicht. Diese soll man nun jedoch nicht für Xbox One und Playstation 4 erwarten, denn auch wenn Führende Köpfe von EA und BioWare durchaus daran gedacht hatten eine Neuauflage der Shepard-Trilogie herauszubringen, so entschied man sich letztendlich dagegen.

Am Ende entschied man sich nicht ein Team von BioWare für eine solche Version von anderen Projekten abzuziehen. Laut Söderlund will man die Ressourcen eher in eine neue IP stecken, an der BioWare gerade arbeitet. Tatsache ist, dass EA in dieser Konsolengeneration noch kein einziges Remaster-Spiel von einem alten Titel veröffentlicht hat. Etwas das man durchaus auch einmal loben darf, selbst wenn eine Neuauflage der Mass Effect Trilogie gar nicht schlecht wäre.

Mit Mass Effect: Andromeda soll im Winter 2016 der insgesamt vierte Teil der Mass Effect-Reihe erscheinen. Dieses spielt jedoch in der Andromedagalaxie und das lange nach der Shepard-Trilogie.

Über den Autor

Lead Editor

Autor, Gamer, Star Wars-Fan, Typ-der-alle-böse-anglotzt, Student …

Ähnliche Beiträge