Bohemia versorgte Fans des strategischen Multi- und Singleplayer Shooters regelmäßig mit kleinen Erweiterungen, wie dem Marksman und Helicopter DLC. Nun gehen die tschechischen Entwickler einen Schritt weiter und spendieren dem vor allem durch Altis Life bekannten Open World Titel eine neue Karte.

100km² Neuland erwartet die Spieler des bekannten taktischen Shooters. Namentlich soll die neue Kriegsstätte auf der Insel Tanoa, einem tropischen, südlichen Inselstaat stattfinden. Die Pazifikinsel unterlag bis 1944 dem japanischen Militär bis es am besagten Tag zum Umschwung durch die Amerikaner kam. Durch die jahrelangen Kämpfen finden sich auf Tanoa zahlreiche Kriegsrelikte, aber auch alte Ruinen und Reste von ehemaligen Einwohnerdörfern.

Trotz schwerer Unruhen im pazifischen Raum blieb Tanoa friedlich, bis 2035 die Weltweiten Kämpfe, besonders auf Stratis und Altis, auch Aufstände nach Tanoa brachten.

Neben dem eigentlichen Kartencontent soll Bohemia auch weitere Fahr- und Flugzeuge, sowie Boote planen. Außerdem zeigen die veröffentlichten Screenshots, dass in der Enginekomplexität einige Änderungen stattfinden werden. Wasserspiegelungen ergänzen nun aufkommende Wellen und werden Wasserfahrten anspruchsvoller machen.

ArmA 3: War on the Horizon – Tanoa erscheint in der ersten Jahrenshälfte 2016 für den PC.

Über den Autor

2009 habe ich mit und für euch PlayCrits gegründet. Seither informieren wir über die Welt der modernen Videospiele. Von mir gibt’s dabei die Portion Action, Online und Roleplay. Allerdings nur auf dem PC. Sorry, Masterrace.

Ähnliche Beiträge