Need for Speed war bekanntlich auf der E3 Pressekonferenz von EA und neben ersten Gameplay, wurden auch fünf neue Spielmodi angekündigt.

EA und Entwickler Ghost Games zeigten jetzt erstes Gameplay und das kann sich durchaus sehen lassen. Neben dem Undergroundgefühl sind besonders die neuen Modi interessant die genannt wurden. Diese unterscheiden sich deutlich voneinander.

Build: In diesem Modus geht es darum das schönste und schnellste Auto zu produzieren.

Crew: Hierbei handelt es sich um einen Modus, den ihr mit Freunden spielt. Stiftet so viel Chaos wie es geht und fahr an die Spitze.

Outlaw: Man kann es sich denken, dass es hierbei auch um Cops geht. Mach die Straßen unsicher, doch lasse dich nicht von den Gesetzeshütern erwischen.

Speed: Jetzt geht es um Geschwindigkeit. Hier geht es schlichtweg darum am schnellsten zu sein.

Style: Fehlerfrei fahren ist das eine, waghalsig zu fahren das andere und dabei auch noch gut aussehen ist noch besser. Genau darum geht es hier. Fahre mit Style.

Bei allen fünf Modi gibt es eine Ikone, je mehr Rennen ihr der jeweiligen Modi gewinnt, desto näher kommt ihr darin sie oder ihn herauszufordern. Details zu diesen Fahrern gibt es noch nicht.

Need for Speed erscheint am 5. November 2015 für PC, Playstation 4 und Xbox One.