Die E3 2015 steht schon bald vor der Tür und dort werden wohl endlich die ersten großen Infos über Story, Charaktere und Co. enthüllt. Zumindest eine Sache wurde bereits bestätigt. Es wird weder ein Prequel noch eine direkte Fortsetzung werden.

Vor kurzem gab es erst einen gewaltigen Leak zu Mass Effect 4, einen ähnlichen gab es damals auch zu Dragon Age: Inquisition, und darin wurde einiges enthüllt, was sich durchaus realistisch anhört. Bei einer Sache konnte man jedoch damals stutzig werden, denn darin wurde gesagt, dass Mass Effect 4 nicht unserer Galaxie, der Milchstraße, spielt sondern in der Andromedagalaxie, auch Andromedanebel genannt.

Somit würde man nicht auf die Citadel, nach Omega oder die Erde kommen. Stattdessen hätte man also eine komplett neue und unbekannte Spielwelt.

Dieser Leak wurde von Senior Development Director Chris Wynn, von BioWare, über Twitter zwar nicht bestätigt, aber ein Hinweis wurde geben, dass es sich tatsächlich bewahrheiten könnte. Laut seinem Tweet wird Mass Effect 4 kein Prequel, aber auch kein direkter Nachfolger. Wenn man nun wieder auf die Infos des Leaks blickt, so wurde dort mitgeteilt, dass das nächste Mass Effect während dem Krieg mit den Reapern spielt, nur eben weit von den Geschehnissen rund um Shepard weg. Schließlich spielt sich in die gesamte Trilogie innerhalb der Milchstraße ab.

Auf der E3 2015 dürfte es wohl Gewissheit geben, ob es sich nun bewahrheitet oder nicht. Die Pressekonferenz von EA wird am 15. Juni um 22:00 Uhr stattfinden.

Mass Effect 4 soll angeblich noch vor April 2016 für PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen.