BioShock ist eine ziemlich große und bedeutende Marke. Nicht nur im Shooter-Genre sondern auch in der gesamten Industrie. Selbst der CEO von Take-Two sieht es so und betont einmal mehr wie wichtig doch das Franchise für den Publisher ist.

25 Millionen Einheiten wurden bis heute von der Marke verkauft. Eine beachtliche Zahl und der letzte Ableger BioShock Infiniite kommt bereits alleine auf elf Millionen verkaufter Exemplare. Kein Wunder also, dass der CEO von Take-Two Interactive abermals die Bedeutung der Reihe hervorhob und sie weiterhin für ein wichtige Marke des Publishers sieht.

Im letzten Jahr gab es kleine Hinweise einer Fortsetzung der Reihe und auch Take-Two betonte im vergangenen Jahr, dass es mit der Reihe weitergeht. Allerdings sagte Strauss Zelnick, der CEO von Take-Two, dass es derzeit nichts anzukündigen gibt. Demnach müssen Fans auf einen vierten Teil wohl noch etwas warten.