Krieg ist schonlange keine reine Männersache mehr. Egal ob Titanfall, Halo oder sonstige Vertreter des Shooter Genres, sie alle haben spielbare weibliche Charaktere im Multiplayer. Auch in Star Wars: Battlefront wird es nicht anders sein.

Wer weiß schon wer sich unter den Helmen und Rüstungen von Stormtrooper befindet? Kaum jemand, unter anderem ein Grund weshalb nichts gegen weibliche Charaktere im Multiplayer spricht. Das sieht man bei DICE genauso und deshalb wird es sie auch geben. Man wird sowohl seine weibliche als auch männliche Charaktere individuell gestalteten können. Jedoch soll das in einem bestimmten Rahmen sein, damit es auch noch zu Star Wars passt. Einen pinken Darth Vader werdet ihr auf Hoth und Co. also nicht zusehen bekommen.

Neben dieser Ankündigung wurde auch bekanntgegeben, dass der AT-ST spielbar sein wird. Das kündigte man über Twitter an.

Star Wars: Battlefront erscheint am 17. November für PC, Xbox One und Playstation 4.