Eigentlich, so wurde es zumindest kommuniziert, sollte der Trailer von Star Wars Celebration zu Star Wars: Battlefront echte Gameplay-Szenen beinhalten. Letztendlich gab es jedoch „nur“ einen Trailer mit Material von der Game Engine. Auf der E3 soll es aber echtes Gameplay geben.

Der Trailer zu Star Wars: Battlefront sah grafisch sehr beeindruckend aus, dass es sich hierbei allerdings nicht um echtes Gameplay handelt, stößt manche, zu Recht, sauer auf. Denn erst auf der diesjährigen E3 im Juni soll es dann auch erstes Gameplay für die breite Öffentlichkeit geben.

Doch sieht das Spiel wirklich so aus? Der Branchen-Insider shinobi602 fragt bei Journalisten nach, die Gameplay des Spiels gesehen haben, und fand heraus, dass es dem gezeigten Trailer schon sehr ähnlich aussieht.

Des Weiteren gibt es noch ein paar kleine Infohäppchen. Ein Mitarbeiter von DICE sagte über Twitter, dass es zwar zum Launch nur vier Planeten geben wird, allerdings wird es deshalb nicht nur vier Maps geben. Stattdessen soll es mindestens zwei Maps pro Planeten geben.

Außerdem soll das Spiel mit 60 FPS, sowohl auf PC also auch auf den Konsolen laufen. Jedoch hat der PC einen Nachteil, denn es wird, anders wie bei den Konsolen, keinen Splitscreen-Modus geben.

Am 19. November erscheint Star Wars: Battlefront für PC, Playstation 4 und Xbox One.