Red Dead Redemption ist auch heute noch zweifelsohne eines der besten Spiele im Wilden Westen. Kein Wunder, so viele Spiele gibt es in diesem Setting auch nicht und lange mussten Fans des Spiels auf eine Fortsetzung warten, doch zumindest scheint die offizielle Ankündigung nicht mehr weit zu sein.

Auf der E3 2015 soll laut einem Ex-Mitarbeiter von Rockstar Games die Enthüllung zu Red Dead Redemption 2: Legends of the West stattfinden. Allerdings soll der zweite Teil kein Sequel werden, sondern ein Prequel und anscheinend hat Rockstar Games seine perfekte Anzahl gefunden, wenn es um Protagonisten geht. Denn genau wie in GTA 5 soll es auch in Red Dead Redemption 2 gleich drei Hauptcharaktere geben.

Kurze Details gibt es zu den Protagonisten auch. Einer heißt Seth, kommt aus Kansas City und soll Ähnlichkeiten zu Trevor aufweisen. Der zweite im Bunde hört auf den Namen Irish und soll aus Irland kommen – sehr einfallsreich Rockstar! Er soll mit 15 Jahre in die USA eingewandert sein und ist zum Zeitpunkt des Spiels 21 Jahren alt. Der letzte Charakter dürft ihr selbst erstellen und soll nur lose mit der Geschichte zusammenhängen, allerdings soll er ein Auftragskiller sein.

Falls ihr jedoch keine Lust auf Auftragskiller habt, könnt ihr euch auch als Gesetzeshüter im Wilden Westen ausgeben. Wenn euch das jedoch zu langweilig ist, wären da auch noch Gangs. Diesen könnt ihr beitreten.

Die letzten Infos drehen sich um den Multiplayer. Dieser erinnert an die Heist-Missionen aus GTA 5, denn ihr könnt euch mit sieben weiteren Spielern zusammenschließen und Raubüberfälle durchführen.

Red Dead Redemption 2: Legends of the West soll für Playstation 4 und Xbox One erscheinen. Eine PC-Version soll es dieses Mal auch geben, allerdings, genau wie bei GTA 5, später. Ob es genau so lange dauert ist unklar. Allgemein sollte man diese Infos derzeit noch mit Vorsicht genießen, denn es handelt sich hier um eine nicht bestätigte Ankündigung.