Das einst dreckige und düstere Kopfgeldjäger-Abenteuer mit dem Namen „Star Wars 1313“ wurde kurz nach der Übernahme von Disney eingestampft. Soviel wissen wir sicher. Ein Artikel von Game Informer sagt jedoch etwas anderes: die Entwicklung geht weiter!

Mit Boba Fett durch die düstersten Winkel des Star Wars-Universums reisen und unteranderem Tatooine und die tiefen Ebenen von Coruscant erleben. Das Versprach uns damals die Ankündigung von Star Wars 1313 auf der E3 2012. Dieses Versprachen wurde allerdings durch die Übernahme von Disney zunichte gemacht und totgetreten, denn das Spiel wurde eingestellt. Zumindest sollen wir das denken!

Ein Artikel von den Kollegen von Game Informer bringt ein wenig Licht ins Dunkeln, denn dort heißt es man sollte die ehemalige Uncharted-Autorin Amy Henning, die aktuell an einem unangekündigten Star Wars-Spiel von Visceral Games arbeitet, im Auge behalten. Sie soll an Star Wars 1313 arbeiten oder zumindest an dem was davon noch übrig ist. Genau wird nicht gesagt ob es das Star Wars 1313 ist, wie wir es damals zu Gesicht bekamen oder ob es nur darauf basieren wird.

Bestätigt wurde dies hier allerdings von Visceral Games oder Publisher EA nicht.

Über den Autor

Profilbild von Florian Brändle
Lead Editor

Autor, Gamer, Star Wars-Fan, Typ-der-alle-böse-anglotzt, Student ...

Ähnliche Beiträge