Die mittlerweile weit verbreitete Unreal Engine 4 steht vor allem für eines: Unbegrenzte Möglichkeiten. Die schiere Masse an Funktionen ist in diesen Ausmaßen in kaum einer anderen Engine zu finden, die in erster Linie bei Hobbyanwendern viel Unterstützung findet.

Um die leistungsstarke Engine nun noch Attraktiver zu machen entschließt sich Epic nun die hauseigene Benutzerumgebung frei zur Verfügung zu stellen. Die Limitationen dieser kostenfreien Version liegen lediglich an den gewohnten Kommerzialisierungsrichtlinien. Soll heißen, dass Anwender ab einer Quartalseinnahme ab 3.000 US Dollar eine Anteilsnahme von 5% in Kauf nehmen.

Desweiteren veröffentlicht Epic im Rahmen dieser Veröffentlichung eine Zusammenstellung aus bereits angewandten Projekten auf der Unreal Engine in Form eines kurzen Trailers.