Auf der letzten E3 wurde auf der Bühne von Microsoft der Reboot von Phantom Dust, einem Spiel von der allersten Xbox., angekündigt. Das Entwicklerstudio hinter dem Reboot wurde nun geschlossen, doch die Entwicklung soll trotzdem weitergehen.

Der Entwickler Darkside Games war verantwortlich für den Reboot von Phantom Dust, denn der Entwickler schloss seine Pforten. Der Grund soll Phantom Dust selbst sein und daraufhin wurden fünfzig Mitarbeiter der Job gekündigt.

Gegenüber Kotaku berichtet nun Publisher Microsoft, dass die Entwicklung jedoch trotzdem weitergehen wird. Wer sich jetzt dem Projekt annehmen wird und ob man die bisherige Arbeit von Darkside Games mitaufnimmt ist unklar.

Über den Autor

Lead Editor

Autor, Gamer, Star Wars-Fan, Typ-der-alle-böse-anglotzt, Student …

Ähnliche Beiträge