Wieder ein großer Paukenschlag in der MMO-Welt. Diesmal trifft es den Elder Scrolls Ableger in der MMORPG Version. Zenimax und Bethesda kündigen am heutigen Mittag die Umstellung des Bezahlmodells an und streichen somit sämtliche monatliche Kosten.

Eine Umstellung war auf lange Sicht wohl zu erwarten, nachdem schon andere große MMORPGs auf monatliche Kosten verzichteten oder sogar direkt auf Free to Play umstiegen. Auch für The Elder Scrolls Online lohnt sich die Spieleranzahl im Bezug auf die monatlichen Kosten anscheinend nicht mehr, weshalb Zenimax zusammen mit Bethesda nun den Rückgang des Abos ankündigt.

Am 17. März wird The Elder Scrolls Online frei spielbar sein. Lediglich der Erwerb des Spiels ist Basis dieser Umstrukturierung. Bestehende Abos werden in den ESO-Plus Service umgewandelt. Kommende DLCs müssen allerdings erworben werden. Bestehende DLCs werden kostefrei sein. Folgende Fakten werden dazu genannt:

Was erhaltet ihr als „ESO Plus“-Mitglied? Schauen wir uns die Vorteile genauer an:

  • Basierend auf eurer Mitgliedschaftslaufzeit (mehr dazu weiter unten) erhaltet ihr eine bestimmte Summe an Kronen für den neuen Kronen-Shop im Spiel.
  • Zugriff auf alle herunterladbaren Spielinhalte (DLC) von ESO, solange eure Mitgliedschaft aktiv ist
  • Einen Bonus von 10 % auf Erfahrung, Gold, Handwerksanalysezeiten und Inspiration

Eine „ESO Plus“-Mitgliedschaft kann für Laufzeiten von 30, 90, und 180 Tagen erworben werden. Die Preise beginnen bei 12,99 € für 30 Tage. Wenn ihr euch für ESO Plus anmeldet, erhaltet ihr außerdem eine bestimmte Summe Kronen (1.500 für 30 Tage, 4.500 für 90 Tage oder 9.000 für 180 Tage). Wenn ihr eine fortlaufende Mitgliedschaft wählt, dann erhaltet ihr diese Gutschrift jeweils beim Start der neuen 30-/90-/180-Tage-Mitgliedschaft. Ihr könnt diese Kronen im Kronen-Shop ausgeben, um einzigartige Reittiere, besondere Haustiere und eine ganze Anzahl an Kostümen für eure Charaktere zu kaufen. Auch Gebrauchsgegenstände, wie Heiltränke und Seelensteine werden dort angeboten.

Über den Autor

2009 habe ich mit und für euch PlayCrits gegründet. Seither informieren wir über die Welt der modernen Videospiele. Von mir gibt’s dabei die Portion Action, Online und Roleplay. Allerdings nur auf dem PC. Sorry, Masterrace.

Ähnliche Beiträge