Es vergeht kein Patch von Guild Wars 2, bei dem nicht auch wieder nach Daten gewühlt wird, die noch überhaupt nicht auf normalem Weg im Spiel zu finden sind. Der User that_shaman wurde auch dieses Mal wieder fündig und buddelte zwei neue Kleidungssets aus.

Insgesamt können wir euch hier gleich mehrere neue Rüstungen oder Kleidungssets präsentieren. Da that_shaman bereits vor ein paar Wochen neue Ausrüstungen gefunden hat, werden wir auch diese hier zeigen und kurz ein paar Details dazu nennen, wenn uns etwas Besonderes aufgefallen ist.

Im ersten Video sehen wir zu Beginn eine Rüstung oder ein neues Kleidungsset für weibliche Menschen. Dieses dürfte für Norn und Sylvari gleich aussehen. Diese Rüstung orientiert sich stark an traditioneller ostasiatischer Kleidung, was gut durch die Schwäne an den Schultern und den schweren Stoff zu erkennen ist. Zumal so gut wie keine Haut gezeigt wird und der Kragen ebenfalls an ostasiatisch geprägte Kleidung erinnert.

Im gleichen Video wird das Outfit ach noch an den Asura gezeigt, dabei sind die männliche und weibliche Version identisch. Das Selbe gilt auch bei den Charr. Bei den Asura bestätigt sich die Anlehnung an Asien. Die Drachen, der Hut und erneut wenig Haut deuten die Ausrichtung an Cantha an,welches bekanntlich der asiatische Teil Tyrias ist.

Die Rüstung, sollte sie klassenspezifisch werden, stellt wohl eine leichte Rüstung dar.

 

Als zweites Neues gibt eine Rüstung oder ein Kleidungsset, das ein wenig an die Grabräuberkleidung erinnert und sich vermehrt – völlig unabhängig der ersten Vermutung – an realer Kleidung aus der Sahara oder aus dem Nahen Osten orientiert. Diese letzte Vermutung legen die wenigen freien Flächen und die beinahe komplette Verhüllung des Gesichts nahe, da man damit den Sand größtenteils abwehrt und die Sonnenstrahlen die Haut nicht verbrennen können. Gezeigt wird im Video die menschliche Version, sowohl männlich als auch weiblich. Wobei bei der weiblichen Version die Hälfte der Texturen fehlt. Derzeit ist nur die menschliche Version bekannt, die Asura und Charr Versionen werden sich wohl, mehr oder weniger, deutlich von dieser unterscheiden.

Diese Rüstung könnte an Elona angelehnt sein, das Afrika, bzw. den Nahen Osten, in Tyria symbolisiert.

Die Rüstung, sollte sie klassenspezifisch werden, erinnert am Ehesten an eine mittlere Rüstung.

 

Das erste, schon ein paar Wochen alte, Video zeigt zu Beginn eine schwere Rüstung an einem Menschenmann, diese dürfte mit hoher Sicherheit klassenspezifisch werden. Dies bestätigt, mehr oder weniger, die nächste Rüstung. Diese leichte Rüstung wird an einer Menschenfrau gezeigt und die letzte, an einem Menschenmann gezeigte, Rüstung könnte dann eine mittlere Rüstung. Interessant an diesen Rüstungen ist, dass sie alle im Brustbereich ziemlich leer sind, während der Rest der Rüstungen viele Details aufweist. Hierbei könnte es sich um eine neue Rüstung handeln, auf der das Gildenwappen zusehen ist. Ob dadurch jedoch die alte, bereits im Spiel befindliche, Gildenrüstung ersetzt wird ist nicht bekannt.

 

Zu guter Letzt scheint es noch eine neue schwere Rüstung zu geben. Diese könnte zu der Reihe bereits oben gezeigter Rüstungen gehören, da sie die Sammlung aus leichter, mittlerer und schwerer Rüstung komplettieren würde. Gezeigt wird diese Plattenrüstung an einer Menschenfrau, allerdings weist sie, anders als die leichte und mittlere Rüstung, keine direkten Anlehnungen an Asien auf. Jedoch könnte diese Rüstung an das mittelalterliche Europa angelehnt sein, während die mittlere Rüstung den Nahen Osten und die leichte Rüstung den Fernen Osten zur selben Zeit symbolisiert. Auch hier ist auffällig, dass selbst bei den Frauen keine Haut gezeigt wird – wobei das in Guild Wars 2 auch eher die Ausnahme ist.

Diese Rüstung könnte den Kontinent Tyria darstellen, der, besonders zu sehen an Kryta, an Europa angelehnt ist.