In Japan bereits verfügbar, wurde nun auch der Termin für den Verkaufsstart in Europa und den USA genannt. Nintendos Update der 3DS/ 3DS XL Reihe wird ab dem 13.02. mit verbesserten 3D und mehr Performance in deutschen Geschäften kaufbar sein.

Nintendo verkündet offiziell den Verkaufsstart des „Updates“ der Nintendo 3DS Reihe in Europa und den USA. Angekündigt werden diese unter den Namen „New 3DS“ und „New 3DS XL“. Auffällig bei den neuen Modellen sind die Aktionstasten, welche im Farbdesign der Super Nintendo gehalten sind. Über den Farbig, neu designten, Aktionstasten, findet man nun auch einen zweiten Analog Stick, welcher die Steuerung in einigen Spielen deutlich vereinfachen soll. Desweiteren ist an der Vorderseite des Gerätes ein Micro-SD Kartenslot verbaut. Doch auch an der Rückseite des Gerätes findet man zwei neue Schultertasten.

nintendo-job-listing-points-to-next-gen-developmen_fj6q.1920Ein neuer Prozessor, soll für weitere Beschleunigung der Prozesse sorgen und der stärkere Akku für längere Laufzeit. Doch auch die 3D Technologie überarbeitete Nintendo, während man bei dem alten 3DS den 3D Spaß nur aus einem bestimmten Blickwinkel voll auskosten konnte, kann man nun dank neuer Technologie den 3D Spaß aus verschiedenen Perspektiven erleben. Die Konsolen verfolgen nun über die Kamera die Augen des Spielers und passt die Darstellung an den Spieler an. Weiterhin integriert Nintendo eine NFC-Chip, welcher die Amiibo-Figuren zum Leben erweckt.

Auch Nutzer der Mobilkonsole, die gerne mit dem Gerät surfen, werden Änderungen bemerken. Der Browser wurde optimiert und kann nun mit HTML5 Inhalten deutlich besser arbeiten.

Das kleinere Modell, New 3D, bekommt außerdem einen etwas größeren Bildschirm und das äußere Design ähnelt nun mehr dem 3DS XL.

Zu Verkaufsbeginn wird das Modell New 3DS in den Farben Schwarz und Weis und das Modell New 3DS XL in den Farben Metallic Blau und Metallic Schwarz verfügbar sein. Der Preise des New 3Ds wird wahrscheinlich 169.99€ betragen. Den Preis für den großen 3DS XL gibt Nintendo noch nicht bekannt, vermutet wird allerdings ein Aufpreis von bis zu 50€. Wie bereits beim Vorgänger ist das Ladekabel leider nicht mit im Lieferumfang und muss somit einzeln dazu gekauft werden.