Heiligabend ist erst in wenigen Tagen, aber der Fernsehsender MTV schenkt seinen Zuschauern jetzt schon ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk. Über den Inhalt dieses Geschenkes lässt sich aber streiten. Wie verschiedene Quellen berichten stellt MTV die beliebte Sendung für und von Computerspieler zum Jahresende ein.

Nach acht Jahren und 300 Ausgaben von „Game One“ wird die Sendung jetzt vermeintlich abgesetzt. Ganz verschwinden wird Game One zumindest nicht, denn ein neues Projekt, welches über die Streaming Platform Twitch.tv angeboten werden soll, ist bereits in Arbeit. Das Aus für „Game One“ zeichnete sich schon im Herbst ab, als der Ausstrahlungsrythmus von wöchentlich auf 14-tägig gekürzt wurde.

Gründe für die Absetzung sollen unter anderem sein, dass sich die Zielgruppe eher Online aufhält und das Erreichen per Fernsehen ein Umweg darstellt, der nicht gegangen werden müsse. MTV Mutterkonzern Viacom und Produzent Rocket Beans konnten sich demnach nicht mehr auf einen neuen Vetrag einigen und gehen ab 2015 getrennte Wege. Ob und inwiefern das neue Konzept von Rocket Beans von der Community angenommen wird bleibt abzuwarten, aber da Game One die einzig Nennenswerte eingeproduktion des Senders war, wird diese wohl zumindest in der Zukunft nicht an Qualität verlieren, sollte das geplante Projekt umgesetzt werden können.

Über den Autor

Profilbild von Danny Heinrich

Freund von gepflegten Strategie- und Rollenspielen sowie des sinnlosen klickens von Kreisen auf dem Bildschirm zu fernöstlichen Melodien.

Ähnliche Beiträge