Dieses Spiel ist leider in Deutschland sehr unbekannt. Das hat drei Gründe: 1. Weil es in Deutschland kaum Arcadeautomaten gab bzw. gibt, 2. weil es in Europa nur den sehr schlechten Port für die Playstation 1 gibt und 3. weil der Sega Saturn an sich schon eine Rarität ist und man einen Importumbau benötigte, da das Spiel ein zusätzliches 4MB-Ram-Modul (!) brauchte um zu funktionieren.

X-Men vs. Street Fighter

Es gab Module, die das Abspielen von Import-CDs ermöglichten, aber da der Modulschacht bereits belegt war kam man hier an dem teuren Umbau nicht vorbei. Seit ein paar Jahren gibt es ein 4in1-Modul, das Importspiele freigibt, als zusätzlicher Speicher für Spielstände dient und sowohl eine 1MB als auch 4MB-Erweiterung ist. Mit diesem Modul kann man die beiliegende RAM-Erweiterung weglassen und die japanische NTSC-Version auf einem PAL-Gerät spielen. Eine andere (gute) Umsetzung des Spiels ist mir nicht bekannt. Es gibt nur die Arcadeversion oder die japanische Sega Saturn-Version die empfehlenswert sind.

Was ist X-Men vs. Street Fighter?

psx_847Es ist einer der beiden Vorgänger von Marvel vs. Capcom und ein Nachfolger von X-Men: Children of the Atom. X-Men: CotA ist ein gutes Beat ’em Up auf dem Saturn, doch leider wurden hier sehr viele Animationsphasen der Arcadeversion gekürzt, um es auf dem Saturn zum Laufen zu bringen. Bei X-Men vs. Street Fighter konnte auf diese Kürzungen verzichtet werden, da die 4MB an zusätzlichem Arbeitsspeicher die kompletten Animationsphasen der Arcadeversion ermöglichten. Wenn ihr beide Spiele hintereinander spielt, erkennt ihr, dass die Animationsphasen das Spielgefühl extrem beeinflussen. X-Men: CotA wirkt dann wie aneinandergereihte Standbilder, während X-Men vs. Street Fighter absolut flüssige Bewegungen bietet.

Der Sega Saturn ist heute für klassische Beat ’em Up Freunde durchaus eine Empfehlung, zumindest wenn man kein Problem mit Japanimporten hat. Hier sind nicht nur Street Fighter Alpha 1, 2 (plus 3 in Japan, aber nahezu unbezahlbar) und X-Men: CotA erschienen sondern gerade in Japan gute Konvertierungen von Neo Geo-Spielen!

Es ist definitiv das älteste Spiel für eine Heimkonsole das ich kenne, in dem es derart flüssige Animationen gibt. X-Men vs. Street Fighter ist nicht nur für Marvel vs. Capcom-Fans eine Empfehlung. Wenn ihr die Chance habt, es einmal zu spielen, dann solltet ihr das machen. Am besten mit einem Freund, denn jedes Beat ’em Up wird erst richtig gut, wenn man es gegen einen Freund spielt.

Dirk's Daddel Dungeon
In einer Woche geht es weiter mit Dirk’s Daddel Dungeon – Beat ’em Ups – Folge 3, pünktlich um 17 Uhr!

Über den Autor

Profilbild von Dirk Janssen

Zentrum des überflüssigen Wissen und Gamer der alten Schule!

Ähnliche Beiträge