Auf den Game Awards wurden Dutzende Awards vergeben, manche off-Screen und manche live. Der wichtigste Award für Game of the Year bekam auch eines der besten Spiele, wenn es nach der Meinung unserer Redaktion geht – Dragon Age: Inquisition.

Am heutigen Morgen um 3 Uhr in der Früh wurde die Game Awards 2014 ausgestrahlt, da es live aus Las Vegas kam ist klar weshalb wir so spät einschalten müssen. Ich hab mir die komplette Show gegeben. Das Problem? Ich war nicht so ganz nüchtern und jetzt geht es mir echt scheiße. Doch genug vom Geheule!

Bei Game of the Year, dem wohl wichtigsten Award der Show, waren ziemlich große Spiele nominiert. Es waren Hearthstone, Bayonetta 2, Shadow of Mordor und Dragon Age: Inquisition nominiert und am Ende ging Dragon Age: Inquisition als Sieger hervor. Daraufhin kamen Aaron Flynn und Mark Darrah, von BioWare, auf die Bühne und nahmen den Award entgegen und bedankten sich.

Tatsächlich konnte man es sich schon denken, dass BioWare mit Dragon Age: Inquisition gewinnen wird. Da sie sich vor dem GOTY Award mit Cassandra und Varric aus Dragon Age: Inquisition für die Nominierung bedankten und es danach noch Live Musik von Lindsey Stirling gab, die ihr Lied von Dragon Age: Inquisition spielte.

Wir beglückwünschen BioWare zu diesem Award und auch jeden anderen Gewinner. Herzlichen Glückwunsch.

Solltet ihr die Show verpasst haben, was durchaus vorkommen könnte, dann könnt ihr hier unseren Livefeed anschauen. Dort gibt es alle Infos auf der schnelle.

 

Über den Autor

Lead Editor

Autor, Gamer, Star Wars-Fan, Typ-der-alle-böse-anglotzt, Student …

Ähnliche Beiträge