Die Macher von Deadly Premonition, einem Spiel das von Kritikern oft wegen der schlechten Grafik und des Gameplays gerügt wird, haben vor kurzem ihr neues Spiel D4: Dark Dreams Don’t Die für die Xbox One veröffentlicht. Dabei wurden immer wieder Spekulationen laut, die eine PS4-Version vermuteten, was sich nun aber als unwahr herausstellt.

Game Director Hidetaka Suehiro, auch als Swery65 bekannt, hat vor kurzem das Xbox One exklusive Spiel D4: Dark Dreams Don’t Die veröffentlicht, allerdings ging es durch den plötzlichen Release, von dem vermutlich einige Leute immer noch nicht wissen, dass D4 bereits veröffentlicht wurde, ziemlich unter. Was aber auch an dem schlechten Marketing und an den großen Blockbuster-Titeln liegt, die im Moment das Licht der Welt erblicken.

Daraufhin gab es Spekulationen ob das Adventure nicht auch für die Playstation 4 veröffentlicht wird, doch wie nun Hidetaka Suehiro über Twitter bekannt gab, wird dies niemals passieren, wobei er sich dafür entschuldigt (vermutlich verbietet ein Vertrag mit Microsoft eine Umsetzung für die PS4). Eine PC-Version könnte jedoch irgendwann erscheinen.

 

Über den Autor

Lead Editor

Autor, Gamer, Star Wars-Fan, Typ-der-alle-böse-anglotzt, Student …

Ähnliche Beiträge