Sony und Bungie haben einen gemeinsamen Deal ausgehandelt, wodurch die Plattformen von Sony nicht nur exklusive Inhalte bekommen, sondern es auch nur Sony gestattet ist, Werbung für Destiny zu schalten. Microsoft darf nun keine offizielle Werbung für Destiny produzieren, aber dafür haben sie sich  etwas Besonderes ausgedacht.

Da es Microsoft nicht erlaubt ist Werbung für Destiny zu produzieren, haben sich die Jungs und Mädels aus Redmond etwas ganz besonders ausgedacht, um auch die Aufmerksamkeit der Spieler auf die Xbox-Fassungen zu ziehen.

xdestiny_fragrance_jpg_pagespeed_ic_HmB6pL2r_7

Mit Destiny – The Fragrance hat man eine Fake-Werbung mitsamt Website erstellt. Die findet ihr hier. Darauf weißen sie daraufhin, dass es für Destiny einige Angebote gibt und dass man für mehr Informationen beim Händler nachfragen soll. Wie man sieht verbietet der Deal von Sony und Bungie, dass ein Konkurrent, in diesem Fall Microsoft, Werbung für das Spiel für seine eigene Konsole zeigen darf. Allerdings ist diese Art von indirekter Werbung wohl auch ganz reizvoll und frisch zugleich.

Destiny erscheint am 9. September für Xbox One, Playstation 4, Playstation 3 und Xbox 360.

Über den Autor

Profilbild von Florian Brändle
Lead Editor

Autor, Gamer, Star Wars-Fan, Typ-der-alle-böse-anglotzt, Student ...

Ähnliche Beiträge