Alistair McNally, Creative Development Senior Director von BioWare, arbeitet derzeit am nächsten Mass Effect und in einem Gespräch mit Dualshockers äußerte er sich über die grafische Opulenz vom neuen Ableger im Vergleich zu Dragon Age: Inquisition.

Die Grafik von Mass Effect 4 und Dragon Age: Inquisition soll sich merklich unterscheiden. Schließlich betonte Alistair McNally, dass Mass Effect „eine Generation weiter“ sei als Dragon Age: Inquisition. Dies liegt unter anderem daran, dass Dragon Age: Inquisition auch noch für Playstation 3 und Xbox 360 erscheint und die Spielmechaniken sowohl auf den neuen Konsolen als auch auf den alten gleich sein muss. Dieses Problem hat man beim nächsten Mass Effect nicht. Das deutet wohl vollends daraufhin, dass Mass Effect 4 nur für PC, Xbox One und Playstation 4 erscheinen wird.

Vor einiger Zeit kam der Name „Mass Effect: Origins“ auf als neuen Titel für Mass Effect 4. Das bestätigt Alistair auch, allerdings nur intern als Projektname. Am Ende wird das Spiel jedoch anders heißen. Wie es heißen wird wurde jedoch nicht gesagt.