Star Wars The Old Republic spielt mehr als 3600 Jahre vor dem kommenden siebten Star Wars Film. Doch was haben die beiden Epochen gemeinsam, abgesehen von dem offensichtlichen wie den Jedi, Sith und gewaltigen Konflikten und Kriegen? Laut Gerüchten wird der Sith-Imperator der quasi Lehrmeister des Antagonisten in Star Wars 7 sein.

Vor einiger Zeit enthüllte Disney den neuen Kanon von Star Wars, in dem unter anderem die sechs Filme, The Clone Wars, die kommende Serie Rebels und einige ausgewählte Bücher aufgeführt werden, sowie alle kommenden Bücher und Comics, und natürlich die kommende Trilogie mitsamt den Spin-Offs, aber Star Wars The Old Republic gehört nicht mehr zum Kanon, sondern zur „Legends“. Legends ist einfach alles, außer den oben genannten Dingen.

Laut einigen Gerüchten auf Reddit, könnte sich dies bald ändern. Denn durch die nächste Erweiterung von The Old Republic möchte man sich in Richtung Star Wars 7 bewegen. Insbesondere mit einem Planeten, der in Star Wars 7 wohl auftauchen wird, und dem Sith-Imperator, der den Antagonisten von Star Wars 7 beeinflussen soll, aber ohne im Film aufzutreten. Mit der letzten Erweiterung „Forged Alliances“ hat man bereits den ersten Schritt in diese Richtung gesetzt.

 

The Old Republic endet und The New Old Republic beginnt

Aber es geht noch weiter, denn vielleicht noch interessanter für alle Spieler und Fans des Spiels ist, dass die Geschichte von The Old Republic in 3,5 Jahren enden wird. Allerdings soll dies kein Grund zur Sorge sein, denn es sei geplant The Old Republic solange bestehen zulassen wie es die Fans wünschen und Endgame-Inhalte sollen sich dynamisch steigern. Und noch viel wichtiger und interessanter ist, dass anscheinend bereits an einer Fortsetzung gearbeitet wird, die mit der Frostbite Engine 3 entwickelt wird.

Doch zurück zum jetzigen Spiel. Im nächsten Abschnitt der persönlichen Geschichte sollen die Storys der Charaktere fortgesetzt werden und es ist auch geplant, die Charaktere in einer Form in die Fortsetzung zu implantieren. Zum Beispiel bei Jedi und Sith in Form von Machtgeistern und bei anderen in Form eines Hologramms, warum die Charaktere wie Darth Nox oder Ziffer 9 wohl persönlich nicht auftauchen werden, werdet ihr später noch sehen, aber vielleicht tauchen ihre Nachfahren auf.

Für die Fortsetzung gibt es bereits mehrere Details. So soll man bereits fest mit der Klasse des Sith-Inquisitors rechnen, die gibt es ja bereits in The Old Republic. Dazu soll die Möglichkeit bestehen einen/eine Togruta zuspielen (das Volk von Ashara aus The Old Republic oder Ahsoka für alle The Clone Wars Kenner). Auch eine Konsolenversion soll im Gespräch sein, was bei dem aktuellen Trend wohl nicht überraschend ist, aber auch gleichgeschlechtliche Beziehungen soll es geben und es soll möglich sein, mit anderen Parteien oder Organisation zusammenzuarbeiten. Als letztes soll die Engine überarbeitet werden und das Leveling-System soll sich im Vergleich zu The Old Republic verändern.

In 3,5 Jahren soll der letzte Story Abschnitt erscheinen und dieser soll zumindest auf dem Papier bereits feststehen. Demnach soll der Sith-Imperator wieder seine volle Stärke erlangen und daraufhin erheben sich die Sith gegen ihn, demnach sind Darth Nox, Ziffer 9, der Zorn des Imperators und der Champion der Großen Jagd verbündet und alle übrigen Sith und Mitglieder des Dunkeln Rates bekämpfen den Imperator. Aber auch die Republik soll natürlich mitmischen und auch zum Sieg über den Sith-Imperator beitragen. Nach dem Sieg über den Imperator verfällt das Imperium der Sith und Kriegsherren treten an seiner Stelle, demnach die größten und einflussreichsten Sith, also der Dunkle Rat, und Agenten, sowie Kopfgeldjäger. Mit diesem Split des Imperiums endet The Old Republic und 100 Jahre später spielt nun die Fortsetzung. Während der Zeit wurde die Republik zu einer Monarchie und die Sith bekämpfen sich nun, noch extremer als sonst, gegenseitig, da sie keinen Imperator oder Dunklen Rat mehr haben, der sie zusammenhält.

 

Zwar sind all diese Informationen weder von Disney, noch von EA oder BioWare bestätigt, allerdings könnte etwas dran sein. Zumindest stammen diese Infos von jemandem, der bereits in der Vergangenheit mehrere Dinge und Ereignisse von The Old Republic, zum Beispiel den Flashpoint Manaan, prophezeite.

  • Apo

    Nie ein guten Zeichen, wenn ein Publisher/Entwickler so ein Verbot verhängt, auch wenn sie es wieder rückgängig gemacht haben.

    • Pascal Grawinkel

      Jetzt darf ich’s ja sagen: Ich verstehe schon warum sie das gemacht haben.

      • Apo

        Ich kann es jetzt ja auch sagen: Ich weiß! 😀