Auf der E3 diesen Jahres war Rainbow Six: Siege wohl die größte und beste Überraschung von Ubisoft. Nachdem die Entwickler erst kürzlich einen Trailer mit ersten Bewertungen der Medien nachgeschoben haben, lädt man heute am Donnerstag dem 17.07 zu einem Multiplayer Livestream ein.


Der Taktik-Shooter wurde auf der diesjährigen E3 in Los Angeles mit einem Koop-Gameplay Video vorgestellt, welches sehr überzeugte und wieder Hoffnung für die Reihe brachte. Vom schlechten Aim der Spieler des Videos mal abgesehen hat Ubisoft einen Taktik-Shooter geschaffen, welche in vielerlei Hinsicht überzeugt. Von der Grafik, dem realistisch und taktisch gehaltenem Gameplay, Waffenmodelle und die dazugehörigen Sounds, der wichtigen Absprache unter den Teams, einem tollen Szenario, sowie zerstörbare und einsetzbare Umgebung.

Heute am 17. Juli laden die Entwickler alle Fans um 20 Uhr deutscher Zeit auf den offiziellen Ubisoft Twitch Kanal ein. Dabei sollen eine oder mehrere Partien des Multiplayer Modus mit den Entwicklern gezeigt werden. Außerdem können während des Livestreams in dem Chat Fragen an die Entwickler von Rainbow Six: Siege gestellt werden und weiterhin werden passend zum Spiel designete T-Shirts und Base-Caps verlost.

10559685_688350327912007_4154952360349085559_n

Hier kommt ihr zum Ubisoft Livestream

Desweiteren hat der französische Publisher einen neuen Trailer des Taktik-Shooters veröffentlicht, welcher zwar nur schon bekannte Szenen aus dem Gameplay-Trailer der E3 beinhaltet, aber dennoch gute Szenen mit den Meinungen der Presse beinhaltet. Der Ubisoft-Chef Yves Guillemot gab zudem noch die Info, dass das fertige Spiel, welches vermutlich irgendwann nächstes Jahr 2015 erscheinen wird, auf dem PC sowie den Next-Gen Konsolen mit 60 FPS laufen wird. Zudem betonte er auch, dass die Spieler in Rainbow Six: Siege nicht wie in jedem anderen Shooter, wie Battlefield oder Call Of Duty einfach mit ihrem Leben umgehen sollten und nach dem Tod wieder respawnen, sondern nur eine Chance im Mutliplayer haben und von daher sehr achtsam sein sollten.
Eine andere Stimme von Producer Sebastian Labbe in einem Interview während der E3 bestätigte eine mögliche Beta-Phase bevor das Spiel in seiner endgültigen und finalen Version auf den Markt kommt an. Den Sinn hinter einer Beta bestehe darin eine Online-Communtity zum Rainbow Six Titel aufzubauen, um so mehr potenzielle Käufer und damit auch beständige Spieler zu gewinnen, die für die Multiplayer Modi des Taktik-Shooters von Nöten sind.

Über den Autor

Profilbild von Lucas

Ähnliche Beiträge