DICE und EA haben den offiziellen Release-Termin für den vierten Battlefield 4-DLC Dragon’s Teeth bestätigt. Dieser erscheint, wie im Vorfeld bereits vermutet, am 15. Juli für Premium-Mitglieder, ab ca. 10 Uhr europäischer Zeit kann heruntergeladen werden, während normale Spieler sich noch bis zum 29. Juli gedulden müssen.

Schon im Vorfeld war über die Erweiterung einiges bekannt, darunter auch die neu hinzukommenden Waffen und Gadgets, da diese bereits in der Battlefield-4-CTE (Community Test Environment) implementiert und nutzbar waren. Am vergangenen Dienstag veröffentlichte der schwedische Entwickler ein etwa ein Gigabyte großes Update, was neben Fixes auch auf das kommende DLC vorbereitet.

Wie jede bisherige Battlefield-4-Erweiterung enthält auch Dragon’s Teeth vier neue Karten, fünf neue Waffen, ein neues Gadget, eine neue Pick-Up Waffe, einen neuen Spielmodus, sowie zehn weitere Aufträge im Battlelog. Zu den fünf neuen Waffen gehören etwa der Bulldog, eine Sturmgewehr-Alternative zur Scar-H für Stormsoldaten oder die klassische Desert-Eagle-Pistole mit reichlichen Schaden und hohen Rückstoß. Der ballistische Schild als neues Gadget fördert das Teamplay, da ihr diesen nicht nur für euren, sondern auch für den Schutz eurer Mitspieler einsetzen könnt. Zu guter letzt bringt das RAWR ein ferngesteuertes Fahrzeug mit montiertem MG ins Spiel.

dragons-teeth-awards

Die vier neuen Karten sind stark vom südostasiatischen Raum angehaucht und heißen „Propaganda“, „Perlenmarkt“, „Lumphini Garten“ und „Versunkener Drache“. Zudem bringt Dragon’s Teeth den neuen Spielmodus „Bindeglied“ mit sich. In diesem gilt es, mehrere Punkte einzunehmen und diese miteinander zu verbinden. Die Aufgabe in Chainlink ist es nämlich mehrere Punkte, also Flaggen, einzunehmen und miteinander zu verbinden, um längere Kettern als die Gegner zu erhalten.

Battlefield-4-Dragons-Teeth-DLC

Über den Autor

Profilbild von Lucas

Ähnliche Beiträge