Schlag auf Schlag kündigen Entwickler in den vergangenen Tagen die Spieleblockbuster für 2014/2015 an und das noch vor der weltweit wichtigsten Spielemesse E3. Diesesmal verkündet Crytek zusammen mit Deep Silver ihren neuen AAA-Titel.

Das neue Homefront: The Revolution verspricht noch mehr Ehrgeiz und Fleiß als der erste, eher mittelmäßige, Vorgänger der Homefront-Reihe. Innerhalb der amerikanischen Grenzen versucht der Spieler gegen die Macht einer nordkoreanischen Besetzung anzutreten und tifft dabei auf weitaus mehr Probleme, als nur die Infiltrierung der Koreaner.

Vielmehr ist aus dem einst so glorreichen Amerika ein populistischer Überwachungsstaat entstanden, der das Volk unterdrückt und Aufsässigen in die Schranken weist.

Neben der neuesten Crytek-Engine soll Homefront: The Revolution zukünftig auf eine dynamische Open-World zugreifen können, die wir 2015 auf dem PC, der Xbox One, der PlayStation 4 sowie Mac und Linux erleben dürfen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.