Der Feature-Patch steht mit einigen großen Änderungen bald bevor und auch mit Season 2 der Lebendigen Geschichte geht es schon bald weiter. Colin Johanson hat mit IGN über einiges der zweiten Season geredet und was sie aus Season 1 gelernt haben.

Die Lebendige Geschichte war für Entwickler ArenaNet ein voller Erfolg, weshalb es kaum verwunderlich ist, dass es bald mit Season 2 weitergeht. Colin Johanson, von ArenaNet, hat nun mit IGN über das ein oder andere diesbezüglich gesprochen.

Als erstes betonte Colin, dass die Patch-Notes in der Zukunft nicht mehr alles verraten werden. Als im vergangen Herbst der Turm der Albträume eingefügt wurde, haben sie davor bereits Hinweise über ein großes Geheimnis gestreut. Sie haben eine Illusion mitten in den See des Kessex-Hügels implantiert und viele Spieler fanden diese Illusion, wodurch eine ganze Menge Spieler darüber spekulierten, was diese bedeutet. ArenaNet möchte in der Zukunft mehr dieser Spekulationen haben, die Spieler sollen das Gefühl haben immer etwas neues zu entdecken und solche Hinweise wie die Illusion, war der Auslöser davon.

Colin sprach auch darüber was sie aus der ersten Season gelernt haben und in die zweite Season mitnehmen möchten. „Von allem, was den Erfolg der Lebendigen Geschichte zeigt, ist die Fähigkeit, einen roten Faden zu haben und eine sich ändernde Welt, in der Spieler nie wissen, was als nächstes passiert, zu bieten, das Wichtigste“, so Johanson. Zudem hat ArenaNet gelernt, dass die Spieler einen Einfluss auf die Welt und die Geschichte haben möchten und sie auch diesen Einfluss selbst Monate später noch sehen möchten. Sie möchten eine veränderte Welt und die Zerstörung von Löwenstein und das Erwachen von Mordremoth seien eines der ersten Schritte. „Das ist etwas, was wir in den nächsten Seasons forcieren werden“, sagt Colin Johanson.

Das Team von Guild Wars 2 wird einiges bezüglich Season 2 verändern, so wird es eine Menge Story-Content geben und einige Updates, die neue Features in Spiel bringen werden. Außerdem soll es mehr Handlungstwists und Dinge geben, die schwerer herauszufinden sind.

Zu guter Letzt sei Colin sehr froh über das Finale der ersten Season und Scarlets Tod, so gibt gerade eine Menge über das die Spieler spekulieren und er sei sich bewusst, dass sie viele auf die nächste Season freuen, die bald starten wird.

Über den Autor

Lead Editor

Autor, Gamer, Star Wars-Fan, Typ-der-alle-böse-anglotzt, Student …

Ähnliche Beiträge