Ken Levine schließt Irrational Games und nimmt sein Kernteam mit um ein neues Studio zu gründen. Dies hat nun zur Folge, dass viele Mitarbeiter auf der Straße stehen, auch wenn es nur für eine kurze Zeit ist wie man merkt.

Wer auf Twitter den Hashtag #irrationaljobs eingibt, der erhält eine kleine Auflistung an Studios die Interesse daran haben die Leute von Irrational Games zu übernehmen, selbst die ganz Großen, z.B. Sony, Microsoft, BioWare und Bethesda, haben sich zu Wort gemeldet und zeigen Interesse an den Machern von BioShock.

Ken Levine gab nun über Twitter bekannt, dass der Recruitment day von Irrational Games am 26. Februar in Boston stattfinden wird. An dem Tag können Unternehmen ihre neuen potenziellen Mitarbeiter kennen lernen.

Bisher haben sich folgende Unternehmen dafür angekündigt: ArenaNet (Guild Wars 1/2), Demiurge Studios (Marvel Puzzle Quest), High Voltage Software (Injustice), GSN Games, Crytek USA und Crytek (Crysis, Ryse), BioWare (Dragon Age, Mass Effect, Knights of The Old Republic), Retro Studios (Mario Kart 7, Donkey Kong Country), Certain Affinity, Insomniac Games (Ratchet & Clank), Sledgehammer Games, Treyarch (Call of Duty: Black Ops), Vicarous Visions, Neversoft Entertainment, Turtle Rock, Fireforge Games, Gearbox (Borderlands), Xamarin Inc, Red 5 Studios, Windwark Mark Interactive, Avalanche Studios, Hasbro, Sucker Punch Productions, Turbine, Bethesda Softworks (TES: Skyrim, Fallout).